Huskies müssen heute gegen Lausitz ran: Zwischenstände auf Kassel-Live.de

Jens Meilleur

Kassel. Es ist das „L“-Wochenende für die Kassel Huskies. Am Freitag ging es gegen Landshut, am Sonntag führt der Weg in die Lausitz. In Weißwasser treten Kassels Eishockeyspieler um 17 Uhr bei den Lausitzer Füchsen an.

Wie schon Landshutsind die Gastgeber ein Gegner zwischen Hoffen und Bangen. Die Chance, sogar noch unter die Top Sechs, und damit direkt ins Playoff-Viertelfinale zu kommen, die ist immer noch da. Ebenso aber besteht Gefahr, auf Platz elf abzustürzen. Dann hieße es statt Playoffs plötzlich Abstiegsrunde.

Für die Huskies geht es auch darum, ihre Bilanz gegen die Füchse auszugleichen. Zwei Niederlagen – 4:5 im ersten Heimspiel, 3:4 auswärts – steht ein 3:0-Heimsieg gegenüber. Am 6. Januar schossen Jens Meilleur (Foto), Peter Flache und John Zeiler die Tore für die Kasseler. Topscorer der Gastgeber ist Scott King mit 52 Punkten (22 Tore, 30 Vorlagen). (frz)

Zwischenstände gibt es auf www.kassel-live.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.