EAM Kassel Marathon: Dritte Meldestufe bis Ende Juni

+
Marathon-Lauftreff in Hofgeismar. Von links: Gerald Backofen, Rainer Schütz und Winfried Aufenanger.

Am Freitag, 30. Juni, läuft die dritte Meldestufe zum EAM-Kassel-Marathon (29. September bis 1. Oktober) ab. Bis dahin gibt es noch die vergünstigten Frühbucher-Tarife für die einzelnen Wettbewerbe.

Drei Monate vor dem Start zum EAM Kassel Marathon ist jetzt die richtige Zeit, um ins Marathon-Training einzusteigen. Um sich zu motivieren, ist die Anmeldung nun ein guter Schritt.

Marathon-Einsteiger sollten auch das Prinzip „Marathon mit Gehphasen“ ausprobieren, das nach der im Rahmen des Kasseler Marathons erstellten Studie immer mehr Fans findet, die die Königsstrecke so entspannt bewältigen. Wer nicht gleich auf den Marathon oder den Halbmarathon trainiert, kann als Einstieg die Marathon-Staffel wählen. Mehr als 500 Staffeln sind 2017 wieder am Start beim EAM Kassel Marathon. 

Die mittlerweile 19 Stützpunkte bieten Top-Voraussetzungen für ein gezieltes Training unter fachkundiger Anleitung. Anfänger und Fortgeschrittene sind überall willkommen.

Anmeldung und Infos unter www.kassel-marathon.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.