Kassel Marathon: Noch Sponsoren für Mini-Marathon gesucht

+
Lauffreunde und Maskottchen Winnie: Beim Sponsorenabend des EAM-Kassel-Marathons Landrat trafen Uwe Schmidt und Georg von Meibom (EAM-Geschäftsführung/vorn sitzend von links) auf Marathon-Organisator Winfried Aufenanger (hinten von links) sowie Sven Hebestreit und Gerhard Klingelhöfer vom Förderer und Gastgeber der Volkshochschule Region Kassel. 

Kassel. Rund einen Monat vor dem EAM-Kassel-Marathon am Wochenende rund um den 1. Oktober trafen sich Macher und Unterstützer ein letztes Mal zum Erfahrungsaustausch in den Räumen der Kasseler Volkshochschule.

Die wichtigsten Neuigkeiten im Überblick:

1. Anmeldungen: Der Countdown für den EAM Kassel Marathon (29. September bis 1. Oktober) ist der Endphase. Am 20. September läuft die Online-Meldefrist ab. Nachmeldungen sind dann nur noch am Veranstaltungswochenende möglich. „Bisher eingegangen sind 7000 Anmeldungen, aber wir hoffen darauf, auf der Zielgeraden wieder über 10.000 Teilnehmer zu kommen“, gibt sich Veranstaltungschef Winfried Aufenanger optimisch.

2. Bambinis & Mini-Marathon: Für die 4,2 Kilometer lange Strecke durch das Buga-Gelände haben sich bisher 3500 Kinder für den Kassel Marathon 2017 angemeldet. Um wieder mehr als 5000 Kindern und Jugendlichen die kostenlose Teilnahme zu ermöglichen, werden noch Sponsoren gesucht. Bereits unmittelbar nach Eröffnung der Marathonmesse findet in diesem Jahr zum zweiten Mal der Bambinilauf auf der Menzelstraße statt. Dabei soll für die Kleinsten, von denen im vergangenen Jahr beim Debüt bereits 350 am Start waren, noch weitere Aktionen wie Kinderschminken und Musik von „Herr Müller und seine Gitarre“ angeboten werden.

3. Online-Spiel: Trainieren kann man jetzt nicht nur in Stadt und Land, sondern auch im virtuellen Raum. So wurde nach dem Wechsel des Titelsponsores von EON zur EAM die komplette Marathon-Homepage (www.kassel-marathon.de) überarbeitet und in diesen Tagen mit einem Online-Spiel aufgepeppt, bei dem man das Marathon-Maskottchen Winnie durch einen Hindernis-Parcour steuern kann.

4. Titelsponsor: „Bis 2019 ist die Partnerschaft mit Titelsponsor EAM gesichert“, sagt EAM-Geschäftsführer Georg von Meibom. Veranstalter Winfried Aufenanger, der sich bald über den 100 000. Teilnehmer in zehn Jahren Marathon freuen will, betont weiterhin den Breitensport-Charakter des Marathons: „Weltrekorde wird es in Kassel wohl nicht geben, aber wir wollen weiter die Region bewegen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.