Anmeldeschluss am 2. September

Lauf-Elite kommt: Hessische Meisterschaft im Halbmarathon in Kassel

+
Sie wollen ganz nach vorn: Anna Starostzik (von links), Melat Yisak Kejeta und Sandra Morchner wollen bei den Hessischen Halbmarathon-Meisterschaften ganz nach vorn.

Kassel. Im Rahmen des Kassel Marathon 2018 findet in der Stadt die Hessische Meisterschaft im Halbmarathon statt.

Der EAM Kassel Marathon beinhaltet traditionell etliche Einzelveranstaltungen von den Läufen der Bambinis bis hin zu den Startmöglichkeiten für Walker und Rollstuhlfahrer. Bei der diesjährigen Veranstaltung (14. bis 16. September) kommt noch eine dazu: die Hessische Meisterschaft im Halbmarathon.

Ein erstklassiges Teilnehmerfeld ist angesagt. Die Starter erwartet in Kassel ein schneller Kurs. Der aktuelle Deutsche Vizemeister Jens Nerkamp (PSV Grün-Weiß Kassel, 1:07:49) als Zweiter des Kasseler Marathons 2017, der Dritte Ilyas Iman (LG Fulda, 1:09:22) und der Vierte, der aktuelle Deutsche Hochschulmeister Tom Ring (PSV Grün-Weiß Kassel, 1:10:05) haben das 2017 eindrucksvoll in Kassel unter Beweis gestellt und liefen in der HLV-Jahresbestenliste 2017 auf die Plätze fünf, zwölf und vierzehn.

Bei den Frauen sind die Hessischen Halbmarathon-Meisterschaften vor allem für die Läuferinnen des PSV Grün-Weiß Kassel eine sehr gute Gelegenheit zur Machtdemonstration. Allen voran für Melat Yisak Kejeta, die aktuell überragende Halbmarathon-Läuferin in Deutschland. Dahinter könnten mit der Fünften der HLV-Jahresbestenliste 2017, Anna Starostzik (PSV Grün-Weiß Kassel, 1:18:38, Meisterin W30 bei den Hessischen Meisterschaften Marathon), sowie der besten deutschen Altersklassenläuferin Sandra Morchner (Deutsche Marathon-Meisterin und Halbmarathon-Meisterin W45 2017 und 2018) die Zweit- und Drittplatzierte des EAM Kassel Halbmarathon 2017 gute Chancen auf die Platzierungen haben. Ebenfalls im Halbmarathon am Start ist Susanne Schreindl (LG Passau), die eine 1:17er-Zeit anpeilt, aber nicht Hessenmeisterin werden kann.

Mit den Steckenrekorden von Tiruneh Chalachew (1:06:43) und Melat Yisak Kejeta (1:11:38 im Vorjahr war der Halbmarathon ein absoluter Höhepunkt. In der Form, in der sich das Marathon-Coverduo Nerkamp/Kejeta in diesem Jahr befindet, könnten die Rekorde allerdings schon 2018 wieder fallen. (mkx)

• www.kassel-marathon.de Online-Anmeldeschluss ist am 2. September

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.