Die Laufschule Niederelsungen glänzte wieder mit vorderen Platzierungen

Top-Resultate für junge Läufer beim Mini-Marathon

+
Laufschule Niederelsungen: Auch beim Kasseler Mini-Marathon am Samstagnachmittag wartete der Läufernachwuchs mit starken Leistungen auf.

Kassel. Der Mini-Marathon bleibt der Publikumsliebling beim Eon Kassel-Marathon. Über 4000 Jungen und Mädchen aus mehr als 1000 Schulen traten wieder zum 4,2 Kilometer-Lauf durch die Aue an und genossen das Gänsehaut-Feeling beim Zieleinlauf im Auestadion.

Im Feld der Jungen liefen René Persch (Laufschule Niederelsungen; 14:06), Darius Kreber (TSV Breuna; 14:36), Noah Heinemann (Laufschule Niederelsungen; 14:58) und Nils Wolkonski (Laufschule Niederelsungen; 15:12) auf die Ränge drei, fünf, sieben und acht. Für Persch und Kreber bedeute dies einen Doppelsieg in der M 16/17. Dies schaffte Heinemann mit Mattis Hüppe (Laufschule Niederelsungen; 16:02) auch in der M 14/15.

Bronze-Mannschaft

Für die Top-Resultate der Bronze-Mannschaft aus Niederelsungen in der Wertung 9 bis 11 Jahre sorgten Tom Wagner (M 10) und Lena Schwarz (W 9). Beide hatten in ihren Jahrgängen nur einen stärkeren Konkurrenten der Grundschule Obervellmar vor sich.

In der Übersicht sind nur die Teamergebnisse der Schulen aus dem Kreisteil erfasst. Einzelstarter von Vereinen und Schulen des Kreises wurden nicht berücksichtigt. (zxb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.