"Sind in guten Gesprächen"

Keeper Hradecky will in Frankfurt bleiben

+
Lukas Hradecky kann sich einen Verbleib in Frankfurt gut vorstellen. Foto: Peter Steffen

Frankfurt/Main (dpa) - Torwart Lukas Hradecky kann sich trotz der anhaltenden Wechselgerüchte einen Verbleib beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt vorstellen.

"Wir sind in guten Gesprächen", sagte der finnische Nationalkeeper in einem Interview der "Bild"-Zeitung. Er verstehe den Club, meinte der 27-Jährige weiter. "Eintracht will natürlich Planungssicherheit. Ich will auch gerne bleiben, das ist so – aber zum richtigen Zeitpunkt gerne auch was Größeres probieren. Da müssen wir gemeinsam einen Plan zusammenstellen."

Hradeckys Vertrag mit der Eintracht läuft 2018 aus. Der Verein möchte den Leistungsträger und Publikumsliebling unbedingt behalten. Aufgrund seiner starken Leistungen in den vergangenen anderthalb Jahren gibt es aber auch immer wieder Spekulationen über einen vorzeitigen Abschied des Finnen.

Spielerprofil Lukas Hradecky

Hradecky-Interview hinter einer Bezahlschranke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.