6:1, 6:3 gegen Minella

Kerber beim Turnier in Monterrey locker im Viertelfinale

+
Angelique Kerber gewann in Runde zwei 6:1, 6:3 gegen Mandy Minella. Foto: Patrick Farrell

Monterrey (dpa) - Die Weltranglisten-Erste Angelique Kerber hat beim Tennisturnier im mexikanischen Monterrey ohne Probleme das Viertelfinale erreicht. Die 29-Jährige aus Kiel setzte sich gegen die Luxemburgerin Mandy Minella in 58 Minuten mit 6:1, 6:3 durch.

Im Kampf um den Einzug in das Halbfinale der mit 250 000 Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung trifft Kerber jetzt auf die Britin Heather Watson, die überraschend gegen die an Nummer sechs gesetzte Jekaterina Makarowa aus Russland gewann.

Einen weiteren unerwarteten Sieg feierte auch Kerbers Fed-Cup-Kollegin Laura Siegemund. Beim Sandplatz-Turnier in Charleston steht die 29-Jährige aus Metzingen ebenfalls in der Runde der besten acht Spielerinnen. Einen Tag nach ihrem Erfolg gegen die frühere Weltranglisten-Erste und Australian-Open-Finalistin Venus Williams aus den USA kam Siegemund zu einem 6:2, 6:3-Erfolg gegen die an Position 15 eingestufte Tschechin Lucie Safarova.

Die Schwäbin bekommt es nun mit der Lettin Anastasija Sevastova zu tun, die in der zweiten Runde Andrea Petkovic aus dem mit gut 700 000 Dollar dotierten Turnier im US-Bundesstaat South Carolina geworfen hatte.

Profil Kerber auf WTA-Homepage

Infos zum Turnier in Monterrey

Tableau Turnier Charleston

Tableau Turnier Monterrey

Profil Siegemund auf WTA-Homepage

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.