Sieg über Qualifikantin

Kerber erreicht Achtelfinale bei Turnier in Toronto

+
Angelique Kerber steht im Achtelfinale des Hartplatz-Turniers von Toronto. Foto: Tim Ireland

Toronto (dpa) - Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier in Toronto das Achtelfinale erreicht. Nach einem Freilos in der ersten Runde bezwang die Tennis-Weltranglisten-Dritte die Kroatin Donna Vekic mit 6:4, 7:6 (7:5). In der nächsten Runde trifft die Kielerin auf die US-Amerikanerin Sloane Stephens.

"Das erste Match nach einer längeren Pause ist nie einfach", sagte Kerber über ihren ersten Auftritt nach ihrem Achtelfinal-Aus in Wimbledon. "Deswegen bin ich glücklich darüber, wie ich gespielt habe. Der zweite Satz war wirklich eng, aber ich denke, dass wir uns beide gegen Ende gesteigert haben." Die Qualifikantin Vekic war mit einem Sieg über die Kanadierin Eugenie Bouchard in die zweite Runde vorgedrungen.

Kerbers nächste Kontrahentin Stephens zog mit einem 7:6 (7:4), 3:6, 6:2 gegen die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien in die Runde der besten 16 ein. "Sie ist immer eine knifflige Gegnerin", sagte die 29-jährige Kerber. Die bisherigen beiden Duelle mit der ehemaligen Weltranglisten-Elften hat die zweimalige Grand-Slam-Gewinnerin verloren.

Das Hartplatz-Turnier in Kanadas größter Stadt ist mit rund 2,4 Millionen Dollar dotiert und dient der Vorbereitung auf die US Open, die am 28. August in New York beginnen.

Tableau

WTA-Profil Kerber

Bericht auf WTA-Homepage

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.