Tennis-Weltrangliste

Kerber nur noch Sechste der Welt - Zverev klettert

+
Angelique Kerber ist nur noch die Nummer sechs der Welt. Foto: John Minchillo

New York (dpa) - Titelverteidigerin Angelique Kerber ist in der Woche vor den US Open auf Platz sechs der Tennis-Weltrangliste abgerutscht. Nach ihrem Zweitrunden-Aus in Cincinnati verlor die Kielerin damit drei Plätze und gehört erstmals seit mehr als einem Jahr nicht zu den Top Drei.

Das geht aus dem am Montag, dem 21. August, veröffentlichten neuen Ranking hervor. 2016 hatte Kerber beim vierten und letzten Grand-Slam-Turnier der Saison in New York ihren zweiten Major-Titel gefeiert und war erstmals Nummer eins der Welt geworden.

Deutschlands Tennis-Hoffnung Alexander Zverev machte dagegen trotz seines frühen Ausscheidens beim Masters-Turnier in Cincinnati einen Rang gut und kletterte als neuer Sechster der Welt so hoch wie noch nie. Der 20-jährige Hamburger dürfte damit bei den am kommenden Montag beginnenden US Open Platz vier der Setzliste einnehmen. Denn die vor ihm geführten Novak Djokovic aus Serbien und der Schweizer Titelverteidiger Stan Wawrinka haben ihre Saison verletzungsbedingt vorzeitig beendet.

Der Spanier Rafael Nadal hat nun auch offiziell wieder die Weltranglisten-Führung vor dem Schotten Andy Murray und Roger Federer aus der Schweiz inne. Bei den Damen steht weiterhin US-Open-Vorjahresfinalistin Karolina Pliskova ganz oben. Die rumänische Tennisspielerin Simona Halep verpasste es mit der Endspiel-Niederlage von Cincinnati, die Tschechin abzulösen.

WTA-Rangliste

ATP-Rangliste

WTA-Profil

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.