Karriereende nach dieser Saison

Kobe Bryant: "Ich kann nicht mehr"

Los Angeles - Basketball-Superstar Kobe Bryant wird seine Karriere nach der laufenden Saison in der nordamerikanischen Profiliga NBA beenden.

Das gab der 37-Jährige am Sonntagabend bekannt. „Diese Saison ist alles, was ich noch geben kann“, sagte Bryant wörtlich.

Sein Körper wisse, dass es an der Zeit für ein endgültiges Goodbye sei, teilte Bryant mit: „Ihr alle habt einem sechsjährigen Jungen einst den Traum von einer Karriere bei den Los Angeles Lakers geschenkt, ich werde euch immer dafür lieben. Aber ich kann nicht mehr. Mein Verstand kann noch, mein Herz sowieso, aber mein Körper sagt nein.“

Mit einem Schnitt von 25,4 Punkten, 5,3 Rebounds und 4,8 Assists in mehr als 1280 NBA-Spielen ist Bryant einer der großen Stars in der NBA-Geschichte Mit dem US-Team gewann er zudem zweimal olympisches Gold.

Immer wieder war er allerdings in den vergangenen Jahren von Verletzungen zurückgeworfen worden, nach einem Riss der Rotatorenmanschette in der rechten Schulter war die zurückliegende Saison für ihn bereits im Januar beendet - und das zum dritten Mal in Folge.

Auf dem Court sind seine Ausstrahlung und Leistungen noch immer beeindruckend. Abseits des Parketts ist die „schwarze Mamba“ die wichtigste Werbefigur und das öffentliche Gesicht des Teams, für das Bryant seit 1996 ununterbrochen spielt und mit dem er fünf Meistertitel holte.

sid

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.