Kombinierer Frenzel gewinnt Weltcup in Seefeld

+
Eric Frenzel ist vor Olympia in Top-Form

Seefeld - Der Oberwiesenthaler Eric Frenzel hat den vorletzten Weltcup der Nordischen Kombinierer vor den Olympischen Winterspielen gewonnen. Björn Kircheisen gab wegen eines Infekts auf.

Der 21-Jährige holte sich am Samstag im österreichischen Seefeld nach einem Sprung und dem 10-Kilometer-Lauf in 26:23,1 Minuten seinen zweiten Weltcup-Sieg überhaupt. Im Ziel hatte er einen Vorsprung von 32,6 Sekunden auf den Österreicher Mario Stecher und 43,7 Sekunden auf den Japaner Aiko Watabe.

Björn Kircheisen aus Johanngeorgenstadt beendete das Rennen wegen eines grippalen Infekts nicht, Tino Edelmann aus Zella-Mehlis war nach einem Sturz im Probedurchgang nicht am Start.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.