Kommentar zu Marco Reus: Perfekter Zeitpunkt

+
Bleibt dem BVB treu: Marco Reus.

Marco Reus bleibt Borussia Dortmund treu. Die vorzeitige Vertragsverlängerung am Dienstag sei der ideale Zeitpunkt, findet HNA-Sportredakteur Robin Lipke.

Es wurde viel gemunkelt: Bayern, Barcelona – Marco Reus schien bei zig Topklubs im Gespräch und bereits auf dem Sprung. Vor diesem Hintergrund ist Borussia Dortmund mit der Vertragsverlängerung ein Coup gelungen. Vor allem kommt die Nachricht, dass der Fußballer dem BVB bis 2019 die Treue hält, zu einem perfekten Zeitpunkt – für Spieler und Klub.

Lesen Sie auch:

- Ohne Hintertürchen: Reus bleibt dem BVB treu

In Zeiten der sportlichen Krise hätte es aus Vereinssicht kein besseres Zeichen geben können. Dass der Leistungsträger bleiben will, dürfte im Abstiegskampf Kräfte freisetzen. Und wenn Reus irgendwann dann doch gehen sollte, wird er dem BVB wohl wesentlich mehr einbringen als die 25 Millionen Euro, die zuletzt als Ablösesumme kursierten.

Für den Spieler geht es darum, Ruhe einkehren zu lassen. Von daher ist seine Entscheidung nur logisch. Nach einem turbulenten Jahr mit verletzungsbedingten Rückschlägen und Führerschein-Posse braucht Reus jetzt Stabilität und ein vertrautes Umfeld. Das ist in Dortmund gegeben. Dort kann er zu sportlicher und persönlicher Stärke zurückfinden und den Klub wieder nach oben führen. Es spricht für Reus, dass er sich nicht auf und davon machen will.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.