4:1 im Viertelfinale

Hessenpokal: KSV im Halbfinale - Albrecht trifft dreimal in Willingen

+
Löwenjubel in Willingen: Die KSV-Spieler freuen sich über das 1:0 durch Lucas Albrecht.

Willingen. Mit 4:1 (2:0) setzte sich der KSV Hessen im Hessenpokal-Viertelfinale beim Verbandsligisten durch. Der KSV zieht damit souverän ins Halbfinale gegen den FC Eddersheim aus der Verbandsliga Mitte ein.

Mann des Abends war Lucas Albrecht, der drei Treffer erzielte. Die Löwen traten im Upland stark ersatzgeschwächt an. Mit Niklas Künzel, Ingmar Merle, Tim-Philipp Brandner, Sergej Evljuskin und Brian Schwechel fehlten gleich fünf wichtige Spieler. Auch Sebastian Schmeer nahm zunächst nur auf der Bank Platz. Erstmals im Kader nach seinem Kreuzbandriss stand dagegen Michael Voss, später durfte Laurin Unzicker die ersten Minuten im Regionalliga-Team spielen.

Von Beginn an zeigte der KSV, wer die zwei Klassen höher spielende Mannschaft ist. Gegen tief stehende Gastgeber überzeugte der Viertligist immer wieder mit gefälligen Kombinationen, die meist zu richtig guten Torchancen führten. So in der 7. Minute, als Marco Dawid den Ball nach einem Freistoß von Adrian Bravo Sanchez über das Gehäuse schoss. Oder in der 13. Minute, als abermals Bravo Sanchez per Freistoß zunächst scheiterte und anschließend auch Dawid und Rolf Sattorov leichtfertig vergaben.

Dann aber war es endlich soweit für die verdiente Führung der Löwen. Wieder brauchte es zunächst Versuche von Nael Najjar und Sebastian Szimayer, ehe Lucas Albrecht den Abpraller des stark parierenden Willinger Torwarts Alessandro Casella nutzte und zum 1:0 verwandelte (18.). Erst nach einer halben Stunde wurden die Upländer mutiger, doch mehr als eine Doppelchance durch Florian Heine und Jan Albers sprang dabei nicht heraus (34.).

Lucas Albrecht erzielte drei Treffer für die Löwen.

Vor der Pause nahmen die Löwen dann den Gastgebern schon etwas mehr von der Hoffnung auf eine Überraschung. Einen Eckball von Najjar köpfte Albrecht zum 2:0 ins Netz (40.). Willingens Torwart Casella war zwar noch dran, konnte den Gegentreffer aber nicht mehr verhindern. Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Löwen überlegen und machten in der 51. Minute bereits alles klar. Mit seinem dritten Treffer des Abends, diesmal per Foulelfmeter, sorgte Albrecht für mehr als die Vorentscheidung.

Endgültig alles klar machte dann nicht Lucas Albrecht, sondern Nael Najjar, nachdem Sattorov den Ball über die rechte Seite nach vorn getrieben und Marco Dawid bedient hatte. Der legte dann Najjar auf, der nur noch einschieben brauchte (58.). Von Willingen kam nun wenig bis gar nichts mehr, nach einer Stunde war die Partie entschieden.

Trotzdem gaben sich die Upländer nie auf und kamen in der Schlussphase immerhin noch zum Ehrentreffer. Florian Heine hatte mustergültig über links vorbereitet, Daniel Butterweck zum 1:4 eingeschoben (82.). Mehr war allerdings für den Außenseiter nicht mehr drin.

Fußball-Hessenpokal in der Übersicht

Viertelfinale

Steinbach - Offenbacher Kickers 2:1
FSV Frankfurt - Weh. Wiesbaden 0:3
Eddersheim - Dreieich 4:3
Willingen - KSV Kassel 1:4

Halbfinale

Steinbach - Wehen Wiesbaden
FC Eddersheim - Kassel

Die Spiele sollen bis zum 31. März ausgetragen werden. Das Endspiel findet statt im Rahmen des Finaltags der Amateure am Pfingstmontag, 21. Mai.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.