Offensivspieler verlässt den KSV Hessen Kassel im Sommer

Mike Feigenspan geht nach Gladbach

Mike Feigenspan

Kassel. Mike Feigenspan wird den Fußball-Regionalligisten KSV Hessen Kassel im Sommer in Richtung Borussia Mönchengladbach verlassen.

Das teilte der Verein soeben mit. Der 20 Jahre alte Offensivspieler unterschrieb einen Vertrag bei der U23 und wird somit in der kommenden Saison in der Regionalliga West oder der 3. Liga aktiv sein - je nach aktuellem Saisonverlauf des Bundesliga-Nachwuchses.

„Natürlich ist es schade, dass Mike uns verlässt. Aber er hat sich bereits in der Vorsaison in den Fokus vieler Mannschaften gespielt, und es war klar, dass die Perspektive, in den Profibereich zu gehen, sehr reizvoll für ihn ist“, sagt KSV-Vorstand Dirk Lassen. „Wir müssen uns eingestehen, dass wir mit solchen Angeboten nicht konkurrieren können.“

Feigenspan folgt somit jenem Mann, der ihn vor knapp zwei Jahren aus Vellmar zum KSV geholt hat: André Schubert, der mittlerweile die Bundesligaprofis der Gladbacher trainiert.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.