Feigenspan schockt Elversberg: Löwen siegen 2:0

Mike Feigenspan

Elversberg. Mike Feigenspan hat den Fußball-Regionalligisten KSV Hessen Kassel am Samstag mit einem Doppelpack zum Überraschungs-Sieg im Saarland geschossen.

Beim Spitzenteam SV Elversberg nutzte Feigenspan zwei kapitale Fehler der Gastgeber eiskalt aus. In der 54. Minute schob der KSV-Stürmer nach einem Missverständnis zwischen Torhüter und Abwehrspieler den Ball ins leere Tor zum 1:0. Nur vier Minuten später spielte Feigenspan den SVE-Torhüter im Strafraum aus und traf zum 2:0-Endstand.

Von den Elversbergern war über 90 Minuten so gut wie gar nichts zu sehen, was aber auch an einer ganz starken Abwehrleistung der Kasseler lag. "Wir haben heute fast alles richtig gemacht und auch in der Höhe verdient 2:0 gewonnen", sagte KSV-Trainer Matthias Mink nach dem Spiel.

Von Heiko Lehmann

KSV Hessen siegt gegen Elversberg

Die Aufstellungen

SV Elversberg:

Morten Jensen - Michael Blum, Timo Wenzel, Kevin Maek, Lukas Kohler - Matthias Cuntz (55. Antonyos Celik), Jeremy Karikari - Max Nicu, Sebastian Mannström, Jan Nagel - Mijo Tunjic (46. Benjamin Förster).

KSV Hessen Kassel:

Kevin Rauhut - Tino Schulze, Stefan Müller, Steffen Friedrich, - Nico Perrey, Sergej Schmik - Dennis Lemke (86. Enrico Gaede), Tobias Becker, Tobias Damm - Mike Feigenspan (74. Ingmar Merle), Shqipon Bektasi (17. Benjamin Girth).

Tore: 0:1 (54.) Mike Feigenspann, 0:2 (58.) Mike Feigenspann.

Zuschauer: 600.

Schiedsrichter: Patrick Kessel.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.