Die Spieler des KSV Hessen in der Einzelkritik

Das neue Team des KSV Hessen Kassel
1 von 22
Das Team des KSV Hessen Kassel (Saison 2012/13)
Das neue Team des KSV Hessen Kassel
2 von 22
Carsten Nulle (37): Ein Torwart mit ungeheuren Reflexen. Bewahrte sein Team vor so manchem Gegentor. Seine Außendarstellung als Kapitän könnte allerdings um Längen besser sein.
Das neue Team des KSV Hessen Kassel
3 von 22
Tobias Schlöffel (20): Ersatztorwart mit ordentlichem Auftritt beim FSV Frankfurt II.
Das neue Team des KSV Hessen Kassel
4 von 22
Stefan Müller (24): Innenverteidiger ohne Fehl und Tadel. Tordrang inklusive.
Das neue Team des KSV Hessen Kassel
5 von 22
Nico Hammann (25): Einer der wenigen, die immer unauffälliger wurden. Das lag auch daran, dass seine Standards am Ende kaum mehr gefährlich waren. Machte alle Spiele mit. Geht nach Magdeburg.
Das neue Team des KSV Hessen Kassel
6 von 22
Sebastian Gundelach (30): Eine komische Saison für ihn. Fand erst nicht statt, war dann Stammspieler, dann verletzt. Immerhin: Den Titel „Bester Einwerfer des Saison“ holte er das vierte Mal in Folge.
Das neue Team des KSV Hessen Kassel
7 von 22
Steffen Dieck (20): Hatte anfangs einen Stammplatz als Außenverteidiger, den er vor allem wegen taktischer Schwächen verlor. Tauchte später als überraschender Torschütze nochmal auf.
Das neue Team des KSV Hessen Kassel
8 von 22
Matthias Rahn (23): Innenverteidiger ohne Fehl und Tadel – mit einer Ausnahme: Rutschte vor dem 0:1 beim Aufstiegsspiel in Kiel weg. Zu blöd.
Das neue Team des KSV Hessen Kassel
9 von 22
Jannik Weingarten (20): Am Ende der vergangenen Saison von Trainer Uwe Wolf vollmundig als wichtiger Pfeiler angepriesen. Kam dann fast überhaupt nicht zum Zug. Schade eigentlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

KSV Hessen siegt gegen Eddersheim
KSV Hessen siegt gegen Eddersheim
KSV Hessen Kassel siegt gegen Buchonia Flieden
KSV Hessen Kassel siegt gegen Buchonia Flieden

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.