1. Startseite
  2. Sport
  3. KSV Hessen Kassel

3:0 gegen Eddersheim - KSV Hessen feiert vierten Sieg in Folge

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Frank Ziemke

Kommentare

KSV Hessen siegt gegen Eddersheim
© Christian Hedler/HNA

Der KSV Hessen Kassel eilt in seiner Heimspiel-Serie von Sieg zu Sieg. Beim 3:0 (2:0) gegen Eddersheim feierten die Löwen den vierten Sieg in Folge und bleiben als Tabellendritter in Lauerstellung.

Der Auftakt war dabei vor knapp 1000 Zuschauern im Auestadion mühsam. Der KSV hatte zwar meist den Ball, kam zunächst aber selten gefährlich Richtung Tor. Ein zu schwacher Schuss des freistehenden Adrian Bravo Sanchez (19.) und ein versuchter Heber von Sebastian Schmeer waren zunächst die einzigen Chancen. Und die Führung, die besorgten dann die Gäste. Nach einer Ecke von Nael Najjar stocherte Marco Silveira den Ball ins eigene Tor (31.).

Der Treffer gab den Gastgebern Sicherheit. Es dauerte nicht lange, da durfte erneut gejubelt werden. Schmeers Schuss mit links ging noch rechts vorbei, Ingmar Merles Freistoß faustete Torhüter Frederick Hiebinger über die Latte. Doch bei der folgenden Ecke war es soweit, diesmal ohne Hilfe des Gegners. Schmeers Kopfball schlug am linken Pfosten ein zum 2:0 (41.).

Die Partie war damit im Prinzip entschieden. Eddersheim war in der Offensive einfach zu harmlos für eine Wende. Die Gäste spielten nach dem Wechsel zwar mutiger nach vorn, aber sie boten den Löwen so auch mehr Räume. So dauerte es auch nicht lange, bis Schmeer endgültig für klare Verhältnisse sorgte. Als Eddersheim viel zu weit aufgerückt war, kam Schmeer völlig frei an den Ball, verwandelte ganz trocken flach zum 3:0 (61.).

Der eingewechselte Turgay Akbulut hatte dann noch zwei gute Chancen für die Gäste, schoss erst vorbei und dann bei einem kuriosen Freistoß aus acht Metern in die Kasseler Mauer. Am glatten Erfolg der Löwen änderte sich nichts mehr. Am kommenden Samstag kann der KSV Hessen Kassel das Fußball-Jahr gegen Hünfeld mit dem fünften Sieg in Folge beenden.

Statistik: So hat der KSV Hessen Kassel gespielt

Kassel: Hartmann - Häuser, Merle, Evljuskin, Ziegler (84. Mitrou) - Brill (80. Baumgarten) - Dawid, Schwechel, Bravo Sanchez (86. Baumgarten), Najjar - Schmeer

Eddersheim: Hiebinger - F. Rottenau, Silveira, König, Chavero Vargas - Krause (65. Akbulut), Phillips, Hilser, Bianco (46. Göcek) - Rebic, N. Rottenau

Schiedsrichter: Winkler (Warburg)

Zuschauer: 1050

Tore: 1:0 Silveira (31./Eigentor), 2:0 Schmeer (42.), 3:0 Schmeer (61.)

Ergebnisse und Tabelle der Fußball Hessenliga

In der Übersicht: Das ist der Spielplan des KSV Hessen Kassel für die Saison 2018/2019

Auch interessant

Kommentare