1. Startseite
  2. Sport
  3. KSV Hessen Kassel

Kein Fußball im Auestadion: KSV Hessen gegen Hoffenheim fällt aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Maximilian Bülau

Kommentare

null
Die Zuschauerränge werden auch am Samstag leer bleiben. © Koch

Kassel. Die für den Samstag angesetzte Partie des Fußball-Regionalligisten KSV Hessen Kassel gegen die Reserve der TSG Hoffenheim wurde am Freitagnachmittag abgesagt.

Aktualisiert um 17.43 Uhr - Grund sind erneut die Platzverhältnisse im Auestadion. Stattdessen treten die Löwen ab 14 Uhr auf dem G-Platz gegen den Hessenligisten KSV Baunatal an. „Nach der Begutachtung der Spielfläche im Auestadion wurde das Spiel abgesagt“, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Und weiter: „Das Sportamt der Stadt Kassel hat den Platz aufgrund der Wetterprognose, des erwarteten Nachtfrosts und des bestehenden Frostes im Unterboden gesperrt. Es ist zu befürchten, dass der Platz nach einem möglichen Spiel derart beschädigt würde, dass er für die nachfolgenden Spiele nicht wieder in einen ordnungsgemäßen und bespielbaren Zustand versetzt werden kann.“ 

Die Löwen warten damit weiter auf das erste Heimspiel im Jahr 2018. Bereits das Hessenderby vor zwei Wochen gegen Kickers Offenbach musste wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden. Diese Partie soll nun am kommenden Dienstag, 20. Februar, im Auestadion stattfinden (19.30 Uhr). Ob der Platz im Auestadion bis dahin aber dann in einem Zustand ist, der das zulässt, ist derzeit wohl mehr als fraglich.

Auch interessant

Kommentare