KSV Hessen Kassel: VW bleibt für ein weiteres Jahr Hauptsponsor

Kassel. VW bleibt Hauptsponsor des Fußball-Regionalligisten KSV  Hessen Kassel. Was vor dem 0:2 im Heimspiel gegen den FC Nöttingen im Auestadion verkündet worden war, wurde während einer Pressekonferenz nach der Begegnung konkretisiert.

Demnach bleibt VW dem KSV für ein weiteres Jahr erhalten. Insgesamt ist Volkswagen nun schon seit der Saison 2008/2009 Hauptsponsor der Löwen.

Über Details wurde nicht gesprochen, nur so viel: Die Rahmenbedingungen bleiben unverändert. Nach Informationen unserer Zeitung liegt die finanzielle Unterstützung von VW für die Löwen bei annähernd 350000 Euro pro Jahr. Dass Volkswagen dem KSV die Treue hält, ist insofern keine Selbstverständlichkeit gewesen, da die Leitung im VW-Werk Kassel in Baunatal gewechselt hat. Nun musste der KSV einen Masterplan vorlegen, VW in Wolfsburg musste alles absegnen. Der Masterplan enthält laut KSV-Aufsichtsrat Dr. Michael Lacher neben der finanziellen und inhaltlichen Konsolidierung auch wieder höhere Ziele. Was das konkret heißt, blieb eher unklar. Zumindest vermied Lacher, den Aufstieg zum Muss für die kommende Saison zu erklären.  (hag)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.