KSV Hessen Kassel: Für Jens Grembowietz ist die Saison gelaufen

Jens Grembowietz

Kassel. Fußball-Regionalligist KSV Hessen Kassel muss im Saisonendspurt auf Abwehrspieler Jens Grembowietz verzichten. Der 25-Jährige wird in der kommenden Woche an der Leiste operiert und fällt damit für den Rest der Serie aus.

Lesen Sie auch:

- Zwischen Pokal und Liga-Alltag: Löwen wollen den Spagat meistern

Grembowietz bleibt somit der Pechvogel der Saison: Immer wieder warfen ihn Verletzungen zurück. Insgesamt kam er bisher nur auf 13 Einsätze. Hoffnung dagegen besteht, dass Andras Mayer beim Pokal-Halbfinale gegen Kickers Offenbach am kommenden Dienstag (18.30 Uhr, Auestadion) wieder dabei sein wird. Er nimmt heute das Lauftraining auf, nachdem er sich im Spiel gegen die Stuttgarter Kickers am vergangenen Wochenende eine Bänderdehnung zugezogen hatte. In der Ligapartie gegen den 1. FC Nürnberg II am morgigen Freitag jedoch wird er nicht mitwirken. Anpfiff im Auestadion ist um 19 Uhr. (hag)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.