0:3 - KSV Hessen Kassel verliert Generalprobe bei West-Regionalligist Wiedenbrück

+

Wiedenbrück. Die Generalprobe ging in die Hose: Beim letzten Testspiel vor dem Saisonstart am kommenden Wochenende kassierte Fußball-Regionalligist KSV Hessen Kassel die erste Niederlage der Vorbereitung.

Beim West-Regionalligisten SC Wiedenbrück unterlagen die Löwen deutlich 0:3 (0:1).

Schon in der Anfangsphase hatten die Löwen große Probleme mit dem aggressiven Pressing der Gastgeber, produzierten zahlreiche Ballverluste und kamen kaum zu geordneten Angriffen. Das Wiedenbrücker 1:0 in der 14. Minute war so folgerichtig. Einem Fehlpass von Steven Rakk folgte ein Angriff über die linke Seite, Daniel Brinkmann durfte das Zuspiel im Strafraum ungestört aufnehmen und hämmerte den Ball unter die Latte.

Der KSV kam erst nach und nach etwas besser ins Spiel. Ein abgeblockter Schuss von Sebastian Szimayer (25.) und Sergej Schmiks Versuch von der Strafraumgrenze (42.) waren aber zunächst die einzigen kleinen Möglichkeiten.

Nach dem Wechsel wurden die Löwen kurzzeitig stärker, bauten mehr Druck auf. Szimayer hatte den Ausgleich auf dem Fuß, schoss jedoch knapp am Tor vorbei (60.). Stattdessen erhöhten die Gastgeber kurz darauf nach einem Konter durch Yildirim auf 2:0. Dieser Treffer und zahlreiche Wechsel brachten den KSV endgültig aus der Spur. Die Gastgeber erhöhten durch einen Testspieler noch auf 3:0.

Wiedenbrück: Hölscher - Büyüksakarya (64. Batarilo-Cerdic), Twyrdy, Wolff, Matovina - Geisler - Maier, Brinkmann, Mohammad, Yildiz - Merkel (46. Yildirim)

Kassel: Hartmann - Schmik, Albrecht (64. Künzel), Evljuskin, Rakk (46. Leinhos) - Brill - Schütze (46. Merle), Szimayer (72. Saric), Bravo Sanchez (86. Schwechel), Korb (78. Najjer) - Schmeer (64. Sattorov)

Tore: 1:0 Brinkmann (14.), 2:0 Yildirim (63.), 3:0 (75.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.