Spezialist erhält bei Online-Wahl die meisten Stimmen

KSV Hessen: Löwe Meha erzielt das Tor des Jahres in der Hessenliga

Porträt Alban Meha im Trikot des KSV Hessen Kassel.
+
Alban Meha

Er wusste noch gar nichts von seinem Glück. „Ich habe gewonnen? Klasse, das freut mich.“ Alban Meha, Mann bei Fußball-Regionalliga-Aufsteiger KSV Hessen Kassel, hat die Wahl zur „Bude des Jahres“ in der Hessenliga gewonnen.

Rund 41,3 Prozent aller Stimmen entfielen auf den Spezialisten der Löwen, der am 29. Januar beim Rückrundenauftakt in Hadamar (8:0) einen Freistoß aus gut 20 Metern ins obere Eck gezirkelt hatte.

Nicht umsonst trägt er den Spitznamen „Zauberfuß“. „Freistöße trainiere ich seit Jahren vor und nach dem Training extra“, liefert er die Erklärung für sein besonderes Ballgefühl und Auge. Für den Trainingsauftakt am Samstag kündigt er an: „Ich lasse mir für die Mannschaft was einfallen.“

Das Tor im Video

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.