Unsere 11 für eure 11 – Gewinner wird ausgelost

HNA-Aktion zum Rekordspiel im Auestadion: Ein Team darf gegen die Löwen spielen

Wer mit seiner Mannschaft zum Rekordspiel zwischen dem KSV Hessen und dem KSV Baunatal ins Auestadion kommt, kann mit etwas Glück ein Spiel seiner Mannschaft gegen die Löwen gewinnen.

Mehr als 9500 Fans haben schon ein Ticket für das Fußball-Rekordspiel am 22. April zwischen dem KSV Hessen und dem Hessenliga-Lokalrivalen KSV Baunatal – und es werden stetig mehr. Dazu wird auch die Aktion „Unsere 11 für eure 11“ beitragen, die der KSV Hessen jetzt mit Unterstützung der HNA startet.

Worum geht es? Vereine und Gruppen müssen mindestens elf Karten über ein Bestellformular auf der Löwen-Internetseite für die Partie im Auestadion kaufen. Ist dies geschehen, kommt der Name des Klubs in einen Lostopf. In der Halbzeitpause des Rekordspiels wird dann im Innenraum des Stadions der Gewinner für ein Freundschaftsspiel gegen die erste Mannschaft des KSV Hessen gezogen. Dies soll während einer Sommer- oder Wintervorbereitung der Löwen stattfinden. Den Termin legt der KSV fest.

„Die Teilnehmer müssen nicht unbedingt aus einem Fußball-Verein kommen“, betont KSV-Geschäftsführer Michael Krannich, „es kann beispielsweise auch eine Beachvolleyball-Frauenmannschaft sein, die gern mal ein Beachvolleyspiel gegen unser Team machen möchte.“ Soll heißen: Die Löwen sind da fast für alles offen.

Sollte sich ein Jugendteam bewerben und gewinnen, müsste allerdings eine Mannschaft aus dem Erwachsenenbereich gegen den KSV Hessen antreten. Alle Teilnahmebedingungen sind auf der Seite des KSV zu finden. „Pro Verein kommt nur ein Los in den Topf“, erläutert Krannich.

18.750 Zuschauer sollen am Ostermontag ins Auestadion kommen

Im November hatten der KSV Hessen und der KSV Baunatal das Ziel für ein Rekordspiel formuliert – unter dem Motto: „Fußball bewegt Nordhessen – gemeinsam für die Region“. 18.750 Zuschauer sollen am Ostermontag die Eingangstore zum Auestadion passieren. Die bisherige Rekordmarke für eine Partie der fünften Liga stammt aus einem Oberligaspiel des SV Waldhof Mannheim mit 18.300 Besuchern.

Pro Verein kommt ein Los in den Topf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.