Vertragsverlängerung 

Jetzt steht es fest: KSV-Kapitän Frederic Brill bleibt ein Löwe

+
Er dirigiert weiter: Kapitän Frederic Brill bleibt beim KSV Hessen. 

Kassel – Nun sind auch die letzten Personalien beim KSV Hessen Kassel geklärt. Die wichtigste: Der Fußball-Regionalligist hat den Vertrag mit seinem Kapitän Frederic Brill um ein Jahr verlängert.

Der 28-Jährige trägt seit 2015 das Trikot der Löwen und hat seitdem 139 Partien für den KSV bestritten, dabei drei Tore erzielt und sechs Vorlagen gegeben.

Die Stärken von Brill liegen aber nicht vor dem Tor des Gegners, sondern vor dem eigenen. Der defensive Mittelfeldspieler ist der verlängerte Arm von Trainer Tobias Damm, mit dem er selbst auch noch zusammenspielte. „Wir haben mit Freddy schon vor längerer Zeit wegen einer Verlängerung gesprochen, waren da sehr weit – egal, in welcher Liga wir spielen würden. Dann kam Corona. Nun wurden die Verhandlungen wieder aufgenommen und abgeschlossen“, sagt Damm. Der Coach ist froh, seinen Führungsspieler auch weiterhin im Team zu haben.

Damit sind bis auf Torhüter Niklas Hartmann alle Personalfragen beantwortet. Bei Hartmann ist das aber kein Zufall. Nach seinem Meniskusriss und mehreren Operationen am Knie erst der 30-Jährige gerade wieder auf die Beine. Sollte Hartmann wieder komplett fit werden, ist eine Vertragsverlängerung wohl nur Formsache.

Drei Spieler werden den Verein dagegen verlassen: Jan-Philipp Häuser, Nasuf Zukorlic und Hüseyin Cakmak. Häuser zieht es beruflich wie sportlich wieder nach Südhessen. Zukorlic wird die kommenden Monate beruflich in München sein und bekommt kein neues Arbeitspapier. Ebenso wie Cakmak, der erst in der Winterpause zu den Löwen gestoßen war und den KSV ohne einen einzigen Einsatz wieder verlässt.

Für Brill stand dagegen nie etwas anderes zur Debatte als eine Verlängerung. „Wenn Corona nicht gekommen wäre, dann wäre das schon deutlich früher passiert“, sagt er. „Der Verein liegt mir sehr am Herzen. Jeder kann sich darauf einstellen, dass ich in jedem Spiel und jedem Training alles geben werde“, fügt der Kapitän an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.