KSV Hessen Kassel: Glattes 3:0 im Testspiel gegen Nordhausen

+
Zweifacher Torschütze: Stürmer Sebastian Schmeer zeigte sich beim KSV-Sieg gegen Nordhausen treffsicher.

Kassel. Vielleicht war es der letzte Test vorm Start der Rückrunde, vielleicht kommt auch noch einer am Samstag dazu – je nachdem, ob das Wetter das Punktspiel am Montag gegen Kickers Offenbach möglich macht.

Klar ist aber: Dieser Test des Fußball-Regionalligisten KSV Hessen Kassel gegen den Dritten der Nordost-Staffel Wacker Nordhausen hat Mut gemacht. 3:0 gewannen die Löwen durch Tore von Sebastian Schmeer (2) und Lucas Albrecht.

Bekannte Namen hatten die Thüringer dabei. Da ist der Ex-KSV-Kapitän Tobias Becker. Da ist Torwarttrainer Tomislav Piplica, der früher in der Bundesliga für Energie Cottbus im Tor stand. Und da ist Lucas Scholl, der Sohn von Mehmet Scholl. Einer war allerdings nicht mehr dabei: Kevin Rauhut. Der ehemalige Torwart der Löwen wechselte gestern zum Ligarivalen Cottbus.

Doch der KSV ließ sich von diesen Namen nicht beeindrucken. Er war fast über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft, hätte durchaus noch höher gewinnen können. Doch er ließ viele Chancen liegen, weil die Möglichkeiten vor dem Tor einfach nicht konsequent ausgespielt wurden.

Das ging früh los, als Innenverteidiger Albrecht einen schönen langen Ball die Linie runter auf Marco Dawid spielte (5.). Der legte von der Grundlinie etwas zu weit zurück. Eine ähnliche Situation in der 21. Minute: Wieder ging Dawid mit viel Tempo bis zur Grundlinie, dieses Mal konnte Gäste-Torwart Ruben Aulig den Versuch von Sebastian Szimayer gerade noch entschärfen. Chancen zur Führung gab es einige.

Die fiel dann aber kurz vor der Pause doch noch: Wieder spielt Albrecht einen langen Ball, Schmeer verlängert an der Mittellinie auf Adrian Bravo Sanchez, der viel Platz hat und in die Schnittstelle chippt – zurück auf Schmeer. Der Stürmer bleibt eiskalt und schiebt unten links zum verdienten 1:0 ein.

Der Gast, der am Sonntag sein erstes Punktspiel bestreitet, wechselte in der Pause bis auf den Torwart komplett durch. Das tat dem Spiel von Nordhausen nicht gut. Nachdem Petar Lela eine Flanke von Dawid nur mit der Hand stoppen konnte, gab es Elfmeter. Albrecht verwandelte sicher zum 2:0 (48.). Und fünf Minuten vor dem Ende war es dann erneut Schmeer, der zum Endstand traf.

Bei den Löwen fehlten gestern nur arbeitsbedingt Sergej Evljuskin und Niklas Künzel, der mit Rückenproblemen pausiert. Wieder dabei war Testspieler Maik Baumgarten. Eine Entscheidung über seine Zukunft gebe es noch nicht, sagt Trainer Tobias Cramer.

KSV: Hartmann - Schmik, Albrecht (77. Rakk), Brill (66. Leinhos) - Brandner (66. Voss), Korb (77. Najjar) - Schwechel (77. Baumgarten), Bravo Sanchez - Dawid (77. Saric), Szimayer (56. Merle), Schmeer

KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen

KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen
KSV Hessen gewinnt 3:0 gegen Wacker Nordhausen © Hedler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.