Mittelfeldspieler hat sich bei den Löwen auf eigenen Wunsch verabschiedet

KSV Hessen: Jonas Marz ist nicht mehr dabei

Spielt nicht mehr für die Löwen: Jonas Marz. Archivfoto: Fischer

Kassel. Beim Blick auf die Team-Statistik des Fußball-Regionalligisten KSV Hessen Kassel stehen hinter dem Namen Jonas Marz in dieser Saison nur Nullen. Null Tore, null Gelbe Karten, null Platzverweise – null Einsätze.

Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler gehörte zuletzt auch nicht mehr dem Kader an, beim Training war er nicht zu sehen. Auch wenn die offizielle Bestätigung von Seiten des Vereins noch aussteht, Fakt ist wohl: Marz wird kein Spiel mehr für die Löwen bestreiten.

Marz ist zurückgekehrt zu seiner Familie nach Speyer, er wird wohl aus persönlichen Gründen keinen höherklassigen Fußball mehr spielen und sich auf sein Studium konzentrieren. Er bezeichnet die Entwickung gegenüber unserer Zeitung als rationale Entscheidung, will sich aber nicht konkreter äußern. Marz sagt nur: „Fakt ist: Ich spiele im Moment nicht mehr Fußball. Alles weitere muss sich dann zeigen.“ Er betont aber, dass es keinerlei Probleme mit dem Verein gegeben habe.

Auch der Klub hält sich bedeckt. Schließlich ist der Vertrag mit Marz noch nicht aufgelöst, nach Informationen unserer Zeitung soll es noch um eine Art Abfindung gehen. Die Verhandlungen dauern allerdings dem Vernehmen nach schon länger an.

Marz kam im September 2012 zum KSV Hessen Kassel – damals als vereinsloser Spieler. Ex-Trainer Uwe Wolf kannte ihn noch aus gemeinsamen Zeiten bei der U19 der TSG Hoffenheim. Er vertraute Marz und förderte ihn. Der Mittelfeldspieler trug einen beträchtlichen Teil dazu bei, dass die Löwen am Ende der Saison 2012/13 Meister wurden: Er absolvierte insgesamt 23 Spiele.

Auch in der vergangenen Saison kam er immerhin 20-mal zum Zug. Allerdings: Verletzungen warfen Marz immer wieder zurück. In dieser Runde wurde er nur dreimal in der zweiten Mannschaft des KSV eingesetzt. Seine letzte Partie für das Verbandsligateam bestritt er Ende September gegen Dörnberg. Es wird sein letzter Einsatz für die Löwen gewesen sein.

Von Frank Ziemke und Florian Hagemann

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.