Ein weiterer Punkt

KSV Hessen Kassel weiter unbesiegt: 1:1 in Ulm

Ulm. Der KSV Hessen Kassel bleibt sportlich in der Erfolgsspur. Nach zuletzt drei Siegen in Folge blieben die Löwen auch beim SSV Ulm unbesiegt. Dort holten sie mit einem 1:1 (0:0) einen Zähler.

Sebastian Szimayer war mit seinem Treffer zum 1:1 für die Hessen erfolgreich. Die Ulmer, die durch David Braig (50.) in Führung gegangen waren, warten hingegen immer noch auf ihren ersten Saisonsieg.

Es war keine herausragende Regionalliga-Begegnung. Die Ulmer agierten nach ihrem verpatzten Saisonstart nervös. Kassel übernahm nach einer Viertelstunde die Initiative und hatte in der 24. Minute eine Dreifach-Chance zur Führung. Doch Szimayer und zweimal Bravo-Sanchez brachten den Ball nicht über die Torlinie.

In der zweiten Halbzeit hatten die Ulmer mehr vom Spiel, ohne jedoch zu überzeugen. Nach der Führung der Gastgeber durch einen Kopfball-Treffer von Braig hatte Kassel zweimal Glück. Beim 1:1 flutschte der Ball erst durch die Beine eines Abwehrspielers, dann durch die von SSV-Keeper Holger Betz und kullerte zum Ausgleich ins Netz. In der Nachspielzeit landete ein Ball des Ulmer Mittelfeldspielers Steffen Kienle am Innenpfosten. „Dieses Quentchen Glück war schon in Ordnung, wir haben es uns in den letzten Spielen erarbeitet“, sagte KSV-Trainer Tobias Cramer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.