DRK-Kliniken Nordhessen übernehmen

Neuer Trikotsponsor für die Löwen: In der Regionalliga sind die Kliniken auf der Brust

+
Neuer Partner des KSV: die DRK-Kliniken Nordhessen. Auf dem Bild zu sehen sind: (von links) Jens Horstmann, KSV-Finanzvorstand Swen Meier, Claudia Nehrig, Alexander H. Lottis, KSV-Marketingvorstand Daniel Bettermann und Dennis Frank-Böckmann, Leitung Sponsoring. 

Das Trikot der Löwen ziert in der neuen Saison das Logo der DRK-Kliniken. Der KSV Hessen Kassel hat einen neuen Sponsor.

  • KSV Hessen Kassel hat einen neuen Sponsor
  • Logo der DRK-Kliniken Nordhessen in der nächsten Saison auf der Brust
  • Schauinsland-Reisen ist nicht mehr der Trikotsponsor

Kassel – Die Brust ist gefüllt, der KSV Hessen Kassel hat für die kommende Saison in der Fußball-Regionalliga einen neuen Trikotsponsor gefunden. Der wird nicht mehr wie bisher Schauinsland-Reisen heißen, sondern DRK-Kliniken Nordhessen.

Die Laufzeit des neuen Sponsoringvertrags beträgt zunächst einmal ein Jahr, die Kooperation sei aber langfristig angelegt, heißt es in der Pressemitteilung des Vereins. Ob der bisherige Trikotsponsor Schauinsland-Reisen den Verein in einem anderen Umfang weiter unterstützen wird, steht derzeit noch nicht fest. Mit welchem Betrag die Kliniken bei den Löwen einsteigen, wurde ebenfalls nicht mitgeteilt.

KSV Hessen Kassel hat neuen Sponsor: Verein stellt sich für die Zukunft auf

„Das ist ein eindrucksvolles Statement in diesen herausfordernden Zeiten. Wir freuen uns sehr, dass sie künftig zu unserem engsten Kreis dazu zählen“, freut sich KSV-Marketingvorstand Daniel Bettermann. „Einerseits sind wir fest in der Tradition verwurzelt, andererseits stellen wir uns gerade für die Zukunft auf. Für uns liegt es da nahe, auch in anderen Zusammenhängen neue Wege zu beschreiten. 

Dazu gehört für uns auch ein sichtbares Markenbild. Deshalb freuen wir uns, künftig gemeinsam mit dem KSV Hessen Kassel aufzutreten“, sagt Alexander Lottis, Sprecher der Geschäftsführung der Kliniken.

KSV Hessen Kassel hat neuen Sponsor: Löwen-Fans hatten Kliniken in der Corona-Krise angefeuert

„Wir haben uns zu Beginn der Corona-Pandemie sehr über die aufmunternden Worte der Fans des Block 30 gefreut“, betont Claudia Nehrig, Geschäftsführerin der Kliniken. Die Löwenanhänger hatten vor der Klinik in Wehlheiden ein Banner mit der Aufschrift platziert: „Helden unserer Stadt“.

„Dieser Zuspruch und die damit verbundene Anerkennung waren für die Pflegekräfte und Ärzte, die in dieser Zeit über sich hinaus gewachsen sind, ein unbezahlbarer Motivator“, sagt Nehrig.

Wann wird die Saison starten? In welchem Format wird sie ausgetragen? Wird es Geisterspiele geben? Sponsoren, KSV-Finanzvorstand Swen Meier beantwortet Fragen zur Zukunft des Vereins nach der Corona-Krise. 

Sie jubeln über den Aufstieg: Der KSV Hessen Kassel ist zurück in der Regionalliga. Diese Spieler haben den Erfolg möglich gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.