Spiel musste nach Kassel verlegt werden

KSV Hessen Kassel verliert Testspiel gegen SV Lippstadt mit 1:2

+
Adrian Bravo Sanchez erzielte das einzige Tor des KSV gegen den SV Lippstadt.

Fußball-Hessenligist KSV Hessen Kassel hat am Samstag das Testspiel gegen den SV Lippstadt 09 1:2 (0:2) verloren.

Das Kasseler Tor erzielte Adrian Bravo Sanchez in der 57. Minute. Das Spiel konnte wegen der Witterung nicht wie geplant in Lippstadt stattfinden, sondern musste nach Kassel verlegt werden. Daher duellierten sich die Teams auf dem G-Platz am Auestadion.

Nach dem Spiel zeigte sich KSV-Trainer Tobias Cramer zufrieden mit dem Ergebnis gegen den klassenhöheren Regionalligisten: "Die erste Halbzeit war noch etwas holprig, aber in der zweiten Hälfte hat meine Mannschaft eine engagierte Vorstellung abgeliefert. Wir konnten im Trainerstab weitere wichtige Erkenntnisse in Hinblick auf die Stammplätze sammeln, wenn in zwei Wochen die Restrunde beginnt."

Der KSV bestreitet sein erstes Punktspiel am 23. Februar ab 14 Uhr gegen die Spvgg. Neu-Isenburg im heimischen Auestadion.

Hessenliga: Spieltag und Tabelle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.