Drei Fußbrüche in der Abwehr

KSV Hessen: Wieder der Fuß - auch Nennhuber verletzt 

+
Kevin Nennhuber

Innerhalb weniger Wochen hat sich der dritte Abwehrspieler des Fußball-Hessenligisten KSV Hessen Kassel eine Fußverletzung zugezogen.

Kassel - Neuzugang Kevin Nennhuber zog sich im Pokalspiel gegen den KSV Baunatal eine Fraktur am kleinen Mittelfußknochen zu, sagt Trainer Tobias Damm. Er wird wohl mindestens sechs Wochen fehlen.

Nach Alexander Mißbach (Haarriss im Fuß) und Tim Brandner (Mittelfußbruch) werden die Personalsorgen in der Defensive größer. Neben Sergej Evljuskin stehen Damm nun für die Innenverteidigung nur noch Luis Allmeroth und Jan-Philipp Häuser zur Verfügung. Tim Welker spielte am Sonntag in der Reserve und sei nun eine Alternative, sagt Damm. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.