Deutliche Angelegenheit 

KSV Hessen siegt im Kreispokal 9:0 gegen Heiligenrode

+
Laufduell: Marco Dawid vom KSV Hessen (links) und Heiligenrodes Frederic Siebold. 

Überlegen war der KSV Hessen Kassel von Beginn an. Bis zur Führung musste der Fußball-Hessenligist gegen den Gruppenligisten TSV Heiligenrode im Kreispokal aber lange warten.

Mahir Saglik erlöste den Favoriten mit einem Schuss von der Strafraumkante ins linke Eck (41.). Am Ende siegten die Löwen 9:0 (1:0).

Kurz nach der Pause war es erneut Saglik, der nach einer Flanke von Marco Dawid per Flugkopfball den zweiten Treffer nachlegte. Die Gastgeber hatten ihrerseits die einzige Gelegenheit in den ersten 45 Minuten durch Christian Rümenap (37.), der sich allein über die rechte Seite durchsetzte, dessen Schuss dann aber vorbeiging. Auch in der zweiten Hälfte kam der Gruppenligist nicht häufig vor das KSV-Tor.

Anders die Löwen: Die legten nach – erst durch Dawid (60.), dann durch Alban Meha (64.). Dieser Doppelschlag beendete endgültig alle Träume von einer Überraschung in der zweiten Runde des Kreispokals. Meha erzielte dann auch den fünften Treffer – per direktem Freistoß aus rund 30 Metern. Dann war Sebastian Schmeer dran (84. und 85.) – erst per Strafstoß, dann aus dem Spiel heraus. Nasuf Zukorlic (89.) und Bravo Sanchez (90.) setzten die Schlusspunkte.

Heiligenrode:Scheller - Freitag (77. Kirschke), Kirschke (50. Kuhnert), Damm, Siebold - Eisenträger, Gude, Kökert (56. Brandt), Federbusch (69. Öztürk) - Rümenap, Matuzovic

KSV Hessen:Hartmann - Merle, Schneider, Mißbach, Brandner - Brill - Meha, Iksal (61. Zukorlic), Dawid (61. Bravo Sanchez), Saglik (61. Mogge) - Schmeer

SR: Rübe (Kassel) - Z: 800

Tore:0:1 Saglik (41.), 0:2 Saglik (49.), 0:3 Dawid (60.), 0:4 Meha (64.), 0:5 Meha (73.), 0:6 Schmeer (84./Foulelfmeter), 0:7 Schmeer (85.), 0:8 Zukorlic (89.), 0:9 Bravo Sanchez (90.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.