Weil der Nordosten wohl nicht wieder anfängt

KSV Hessen spielt am Samstag doch nicht in Jena

Ein Bild vom Trainingsauftakt des KSV im Januar 2020. Vorn: Trainer Tobias Damm.
+
Da laufen sie alle zusammen: Ein Bild vom Trainingsauftakt des KSV im Januar 2020. Vorn: Trainer Tobias Damm.

Das für Samstag geplante Testspiel des Fußball-Regionalligisten KSV Hessen Kassel in Jena wird nun doch nicht stattfinden.

Kassel – „Die Tendenz ist wohl so, dass im Nordosten im Dezember nicht mehr gespielt wird“, sagt KSV-Trainer Tobias Damm. Deswegen sei diese Partie nun auch wieder abgesagt worden.

Ob die Löwen im kommenden Monat noch Spiele austragen werden, steht weiterhin nicht fest. In der Südwest-Gruppe spricht wenig für drei bis vier mögliche Spieltage ab Mitte Dezember. Felix Wiedemann, stellvertretender Geschäftsführer der Regionalliga Südwest, hatte Anfang der Woche mitgeteilt, dass frühestens Donnerstag, also gestern, eine Entscheidung verkündet werden soll. Die steht aber noch aus. Heute wird es eine weitere Videokonferenz mit den Klubs geben. (Maximilian Bülau)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.