Regionalliga Südwest

KSV Hessen Kassel testet Samstag nur intern

Fußball, Feature, Eckfahne; Blick ins Auestadion: Die Heimat des KSV Hessen Kassel.
+
Blick ins Auestadion: Die Heimat des KSV Hessen Kassel.

Fußball-Regionalligist KSV Hessen Kassel wird am Samstag nur ein internes Testspiel austragen.

Kassel – „Einen externen Gegner zu finden, ist derzeit eben sehr schwierig. Wir können ja nur gegen Regionalligisten spielen. Die einzige Staffel, die noch aktiv ist, ist die aus dem Westen. Und die haben alle selbst Partien“, sagt Trainer Tobias Damm. Die Löwen hatten zunächst noch nach einem Gegner fürs Wochenende gesucht. Als Alternative stehen nun zweimal 45 Minuten zwischen zwei Teams aus eigenen Spielern an.

Werden die Aufstellungen schon ein Fingerzeig für den Neustart der Regionalliga Südwest am 12. Dezember sein? „Natürlich werde ich in einer Mannschaft schon Spieler aufstellen, die so auch am darauffolgenden Samstag gegen Alzenau von Beginn an auflaufen könnten. Aber momentan sind alle in einer so guten Verfassung, dass es schwerfällt, jetzt schon Entscheidungen zu treffen“, sagt Damm. Bis auf Nils Pichinot sind alle fit. Pichinot steigt nach Problemen an der Achillessehne aber wieder ins Training ein. (Maximilian Bülau)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.