3-1-Sieg

KSV Hessen Kassel überzeugt mit Testspiel-Sieg in Nordhausen

+
Testspielerfolg für den KSV Hessen Kassel: 3:1-Sieg über Wacker Nordhausen.

Zwei Wochen vor dem Saisonstart hat Fußball-Hessenligist KSV Hessen Kassel beim ersten Härtetest der Vorbereitung aufhorchen lassen.

Die Mannschaft von Trainer Dietmar Hirsch gewann beim Regionalligisten Wacker Nordhausen 3:1 (2:1).

Auf einem Nebenplatz des Albert-Kuntz-Sportparks war ein Klassen-Unterschied zwischen beiden Teams nicht zu erkennen. Die Gäste hatten die erste Torchance durch Tim Philipp Brandner - und sie gingen auch in Führung. Mahir Saglik erzielte bereits in der 6. Minute das 1:0 für Kassel. Allerdings kamen die Gastgeber, vom Ex-Kasseler Tobias Becker als Kapitän aufs Feld geführt, postwendend durch Nils Pichinot zum Ausgleich (10.).

Die Löwen, bei denen der Lohfeldener Neuzugang Maximilian Zunker zwischen den Pfosten stand, ließen sich aber nicht beirren. Zur Pause lagen sie wieder vorn. Sebastian Schmeer überwand Nordhausens Schlussmann Josip Jokamovic mit einem überlegten Heber (42.). Für die Entscheidung in einer weiter souverän geführten zweiten Hälfte sorgte mit Nasuf Zukorlic ein weiterer Ex-Lohfeldener. Er nutzte in der 86. Minute ein Zuspiel von Jon Mogge.

Am Sonntag wird es für den KSV etwas weniger ernsthaft. Um 12 Uhr geht es auf dem Trainingsplatz gegen eine Auswahl der Eishockey-Jugend Kassel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.