KSV: Hock nun Trainer beim Pokalgegner

Christian Hock

Kassel. Das Pokal-Halbfinale des Fußball-Regionalligisten KSV Hessen Kassel am 29. April gegen den SV Wehen Wiesbaden wird plötzlich ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Löwen-Trainer Christian Hock.

Der 45-Jährige übernahm überraschend den Drittligisten, nachdem Trainer Marc Kienle entlassen worden war. Hock war 2011 für kurze Zeit Coach beim KSV Hessen. Nach dem verpassten Aufstieg in die Dritte Liga war seine Zeit mit vielen Turbulenzen verbunden.

 Hock sortierte unter anderem Publikumsliebling Thorsten Bauer aus und wurde bereits nach wenigen Monaten wieder entlassen. Zuletzt trainierte er die U 19 vom SV Wehen Wiesbaden. (hag)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.