Vermeidbare Niederlage

KSV Hessen verliert in Frankfurt - Merle vergibt Elfmeter, Güclü trifft für den FSV

Symbolbild Liveticker
+
HNA-Liveticker

Der KSV Hessen Kassel war am Samstag beim FSV Frankfurt zu Gast. Hier können Sie den Liveticker der Regionalliga-Partie nachlesen.

Der Ticker zum Nachlesen

FSV Frankfurt - KSV Hessen Kassel 1:0 (Endstand)

1. Halbzeit2. Halbzeit
Frankfurt01
Kassel00
  • Tore: 1:0 Güclü (59.)
  • Gelbe Karten: Franjic / Iksal, Najjar, Mogge
  • Besondere Vorkommnisse: Merle vergibt Foulelfmeter (52.)

+++ Für den KSV geht es am kommenden Samstag mit dem Heimspiel gegen Homburg ab 14 Uhr im Auestadion weiter. Wir melden uns dann mit unserem Liveticker wieder für alle, die nicht ins Stadion kommen können. Bis dahin, macht es gut. Schönes Wochenende weiterhin. +++

+++ Diese Niederlage ist absolut unnötig aus KSV-Sicht. Nach einer halben Stunde übernahmen die Löwen das Kommando auf dem Feld, waren überlegen und besser. Nach der Halbzeit gab es die große Chance zur Führung durch einen Elfmeter, doch Ingmar Merle, der gegen Stuttgart am Mittwoch noch sicher verwandelt hatte, vergab. Angelo Barletta, Trainer des FSV, wechselte in der Folge offensiv und brachte unter anderem Arif Güclü, den Topstürmer aus der Vorsaison. Kurze Zeit später köpfte Güclü das einzige Tor des Tages. Der KSV war in der Folge bemüht, aber glücklos. Beide Teams haben nach vier Spielen nun vier Punkte aus dem Konto. +++

+++ Und dann ist Schluss. Der FSV Frankfurt schlägt den KSV Hessen Kassel am Bornheimer Hang mit 1:0. +++

90. Minute: Lange kann es hier nicht mehr gehen.

90. Minute: Freistoß für den KSV aus 25 Metern. Aber der wird geklärt.

90. Minuten: Es werden drei Minuten nachgespielt.

90. Minute: Die letzte Minute bricht an ...

89. Minute: Der FSV bringt Burdenski, den Sohn von Dieter und Enkel von Herbert Burdenski, für Azaouagh.

88. Minute: Der KSV setzt sich am gegnerischen Strafraum fest. Aber so richtig gefährlich wird es einfach nicht.

85. Minute: Springfeld wirft sich in einen Schuss von Azaouagh. Das wäre wohl das 0:2 gewesen.

84. Minute: Gröteke schlägt lang ab, Fischer nimmt den Ball klasse mit, läuft dann aber in den Gegenspieler.

83. Minute: Damm wechselt ein letztes Mal. Für Durna und Kahraman kommen Fischer und Schwechel. Schwechel? Mach es doch noch mal wie gegen Stuttgart, Junge!

82. Minute: Die Löwen bemühen sich, kommen aber nicht mehr gefährlich in den Strafraum gerade. Es fehlt die letzte Durchschlagskraft. Eine bislang sehr unsichere FSV-Defensive wird hier starkgespielt.

80. Minute: Schlimmer Fehlpass von Kahraman im Aufbau, der zum Glück folgenlos bleibt.

79. MInute: Was geht hier noch für den KSV? Ein Punkt wäre definitiv verdient nach dem Spielverlauf. Ein Sieg für den FSV wäre schon sehr glücklich.

76. Minute: Der Ausgleich? Nein, die Fahne geht hoch. Springfeld stand wohl im Abseits, hatte dann auf Döringer quergelgt, der eingeschoben. Aber die Löwen drücken auf das 1:1.

75. Minute: Mogge sieht Gelb für ein Einsteigen von hinten gegen von Schrötter. Die Frankfurter Zuschauer fordern Rot, aber Mogge hat zum Glück auch den Ball getroffen. Das war aber unnötig.

73. Minute: Flotho gleich mit einer guten Aktion, bringt eine richtig starke Flanke, die nur einen Tick zu hoch ist für Starostzik.

73. Minute: Damm bringt Flotho für Vesco. Frische Kraft für die Offensive.

70. Minute: Gute Aktion von Mogge, der sich dreht und den Ball dann flach vors Tor bringt. Aber der FSV-Torhüter ist auf dem Posten.

+++ Beim KSV ist Döringer mittlerweile für Iksal auf dem Feld. +++

67. Minute: Toller Lauf von Najjar über die linke Seite. Seine Flanke findet Vesco, der den Ball direkt nehmen will, ihn aber nicht richtig trifft. Da war deutlich mehr drin.

66. Minuten: Darwiche zieht aus 20 Metern ab, der Ball rutscht ihm aber vom Spann.

66. Minute: Najjar sieht Gelb fürs Halten. Taktisches Foul.

63. Minute: Ganz bittere Phase für die Löwen. Die Führung durch den Elfmeter wäre absolut verdient gewesen. Kurz danach gibt es die kalte Dusche.

62. Minute: Der FSV hat noch zweimal gewechselt. Für Konrad ist nun Gottwald auf dem Platz, für Williams zudem Reutter.

59. Minute: Das 0:1 aus Sicht des KSV. Durna wird vorn eigentlich gefoult, doch der Schiedsrichter lässt laufen. Dann geht es schnell. Über die rechte Seite spielt Darwiche in die Gasse, die Flanke findet Güclü, der per Kopf die FSV-Führung besorgt. Iksal sieht in der Folge die Gelbe Karte, weil er sich beschwert.

58. Minute: Mogge holt einen Eckball raus. Der Angreifer macht heute wieder ein gutes Spiel, läuft und arbeitet viel.

55. Minute: Bitter für die Löwen, aber es steht weiterhin 0:0. Jetzt gilt es die nächsten Minuten zu überstehen. Der FSV wird aus dem vergebenen Strafstoß Motivation ziehen wollen. Die Führung für die Löwen wäre in Ordnung gegangen.

54. Minute: Zwei Wechsel beim FSV Güclü und Darwiche sind gekommen und Franjic sowie Hodja sind runter.

52. Minute: Merle übernimmt wieder Verantwortung - und vergibt dieses Mal. Er schießt unten rechts, FSV-Torhüter Kenan Mujezinovic taucht ab und hält klasse. Verdammt!

51. Minute: Mogge steckt auf Najjar durch und der wird gehalten und unten getroffen. Schiedsrichter Jonas Brombacher zeigt auf den Punkt.

51. Minute: Es gibt Strafstoß für die Löwen!

49. Minute: Die Löwen haben die ersten Minuten des zweiten Durchgangs besser im Griff als die Minuten zu Beginn des Spiels.

+++ Beide Mannschaften haben übrigens nicht gewechselt. +++

46. Minute: Und weiter geht‘s.

+++ Die Mannschaften kehren gerade zurück, gleich geht es weiter. +++

+++ Das 0:0 geht im Großen und Ganzen in Ordnung. Die Löwen hatten zu Beginn Probleme, waren hintenraus dann aber überlegen. Da ist auf jeden Fall was drin heute. Wir melden uns in einigen Minuten wieder. +++

45. Minute: Und dann doch noch mal die Möglichkeit zur Führung für den FSV. Wieder rutscht der Ball nach einem Einwurf durch, Sommer bekommt den Fuß nicht dran. Dann ist Halbzeit.

45. Minute: Gleich ist Pause, beide Teams schalten bereits einen Gang zurück.

43. Minute: Die Löwen mit einer langen Ballbesitzphase, lassen die Frankfurter laufen. Sie sind jetzt das bessere Team ohne die ganz großen Chancen.

40. Minute: Springfeld bügelt erst einen Ballverlust von Brill aus und spielt dann einen klasse Pass auf Mogge. Der kappt noch einmal ab und zieht dann ab. Der Ball geht knapp über die Latte. Schöne Aktion.

38. Minute: Nach dieser Ecke gibt eine Serie von Flanken, die in den Frankfurter Strafraum segeln. Keine findet aber einen Abnehmer.

37. Minute: Die erste Gelbe Karte der Partie sieht Frankfurts Franjic. Der anschließende Freistoß von Merle wird zur Ecke geklärt.

36. Minute: Nun wieder eine ruhigere Phase dieses Spiels. Es bewegt sich viel zwischen den Strafräumen. Gibt es noch einen Schlussspurt vor der Pause?

32. Minute: Durna chippt den Ball in den Strafraum, möchte wohl eine Hand treffen. Aber das gelingt nicht. Der Angriff verpufft.

30. Minute: Iksal ist auf und davon, doch der Linienrichter hebt die Fahne. Schade.

28. Minute: Aus einem Einwurf die nächste gute Chance für den FSV. Keiner kann den Ball so richtig klären, der dann Hirst vor die Füße springt. Der lange Angreifer zieht direkt ab, aber Gröteke steht richtig.

26. Minute: Der FSV präsentiert sich hier technisch sehr versiert, ihm fehlt aber der Zug zum Tor. Zum Glück für die Löwen. Bislang eine recht ausgeglichene Partie am Bornheimer Hang.

24. Minute: Iksal sprintet zurück und nimmt von Schrötter den Ball ab. Dafür gibt es Szenenapplaus aus der KSV-Kurve, die ja aher eine Sitzgemeinschaft auf der Gegengeraden ist.

22. Minute: Iksal legt gut für Najjar ab, der Platz hat, aber auch im Abseits steht. Schade.

20. Minute: Das Spiel hatte sich etwas beruhigt und nimmt nun wieder Fahrt auf. Die Löwen mit der nächsten Möglichkeit, Merle leitet ein. In der Mitte lässt Vesco durch und Iksal zeiht ab, sein Schuss wird aber zur Ecke geklärt. Die bringt nichts ein.

18. Minute: Die beste Chance des Spiels, und sie hat der FSV. Hirst leitet den Angriff selbst ein, geht dann tief und bekommt den Ball in die Gasse. Er taucht vor Göteke auf und will ins lange Eck schießen ... Der Ball geht knapp am Pfosten vorbei. Durchatmen. Vorher waren die Frankfurter lange nicht mehr vor dem KSV-Strafraum aufgetaucht.

16. Minute: Der KSV fordert ganz leise Elfmeter nach einem Zweikampf zwischen Durna und Konrad. Aber das war nicht genug. Durna steht auch gleich auf und macht weiter.

12. Minute: Der KSV ist leicht überlegen, gewinnt mehr Zweikämpfe. Die Frankfurter können sich derzeit häufig nur mit Fouls behelfen.

10. Minute: Merle zieht einen Freistoß aus 35 Metern direkt aufs Tor. Das war aber harmlos.

8. Minute: Hirst nimmt den Ellenbogen im Kopfballduell mit Brill zur Hilfe. Freistoß für die Löwen.

6. Minute: Die Löwen hat gleich zu Beginn wieder etwas Probleme, jetzt halten sie den Ball aber besser in den eigenen Reihen. Frankfurt wirkt nach dem schwachen Saisonstart nicht gerade sicher.

4. Minute: JAke Hirst - FSV-Topstürmer mit zwei Saisontreffern - stützt sich auf. Freistoß für den KSV.

3. Minute: Schon die zweite Ecke für den FSV.

3. Minute: Jetzt der KSV. Mogge flankt, Iksal springt rein, trifft den Ball aber nur mit dem Rücken. Da war mehr drin.

1. Minute: Erste Chance für den FSV nach 37 Sekunden. Franjics Schuss wird leicht abgefälscht und geht knapp am linken Pfosten vorbei. Da war Najjar aber auch sehr zurückhaltend.

1. Minute: Anpfiff!

+++ Jetzt kommen auch die Frankfurter aufs Feld. Es kann also losgehen. Die Löwen in Rot, der FSV in Schwarz. +++

+++ Die Kasseler kommen auf den Platz - begleitet von vereinzelten KSV-Rufen. Ein paar Nordhessen haben die Fahrt heute zum Ferienende auch auf sich genommen. +++

+++ So, jetzt geht es aber auch gleich los. Die Aufstellungen wurden am Bornheimer Hang bereits verlesen, wir warten noch auf die Mannschaften. +++

+++ Trainer Tobias Damm muss heute wieder auf einige Spieler verzichten. Neben de Langzeitverletzten Tim Brandner, Kevin Nennhuber, Marco Dawid und Leonardo Zornio fehlen auf Paul Stegmann, Steven Rakk und eben Mißbach. Nils Stendera sitzt zumindest auf der Bank. +++

+++ Die Frankfurter sind sehr holprig in die Saison gestartet. Nach einem 3:3 gegen Ulm zum Start, gab es ein 0:1 gegen Koblenz sowie ein 1:3 gegen Hoffenheim. +++

+++ Wir können euch schon mal die Aufstellung der Löwen verraten. Die sieht wie folgt aus: Gröteke - Merle, Springfeld, Starostzik, Najjar - Brill, Kahraman - Durna, Vesco, Iksal - Mogge. Heißt: Nur eine Änderung im Vergleich zum 3:2-Sieg am Mittwoch zuhause gegen die Reserve des VfB Stuttgart. Für den verletzten Alexander Mißbach beginnt Ingmar Merle. +++

+++ Hallo und herzlich willkommen zur Partie des KSV Hessen Kassel beim FSV Frankfurt. Es ist der 4. Spieltag in der Fußball-Regionalliga Südwest. +++

Alle Artikel zum KSV Hessen Kassel finden Sie auf der KSV-Themenseite. Auch bei Facebook informieren wir regelmäßig über alles wichtige rund um die Löwen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.