Testspiel findet morgen in Mannheim statt

KSV: Volles Programm in Schöneck

Kassel. Für die Spieler des Fußball-Regionalligisten KSV Hessen Kassel hat gestern das fünftägige Trainingslager in der Sportschule Schöneck bei Karlsruhe begonnen. Die gute Nachricht neben jener, dass alle gut angekommen sind: Es ist dort ein bisschen wärmer als in Kassel. Die schlechte: Es waren gestern um 17 Uhr trotzdem minus elf Grad.

Heute steht ein kompletter Trainingstag auf dem Programm, morgen dann kommt es zum ersten Testspiel während des Trainingslagers. Gegner ist der FC Nöttingen aus der Oberliga Baden-Württemberg. Allerdings findet die Partie nicht wie ursprünglich geplant in Nöttingen statt, sondern in Mannheim. Der Grund: Im Rhein-Neckar-Stadion können die Teams auf Rasen spielen, das wäre in Nöttingen wegen des Frosts derzeit nicht möglich. Anpfiff: 18.30 Uhr.

Am Donnerstag steht dann das Testspiel beim SC Hauenstein aus der Oberliga Südwest an. Immerhin: In Hauenstein war es gestern um 17 Uhr noch einmal ein Grad wärmer als in Karlsruhe: minus zehn Grad. (hag)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.