Nach den Siegen in der Halle

KSV zum Test nach Düsseldorf: Löwen treffen erneut auf Fortunas U23

Kassel. In der Halle haben sie sich bereits getroffen, nun geht es auch unter freiem Himmel gegeneinander. 

Am Sonntag um 14 Uhr bestreitet Fußball-Regionalligist KSV Hessen Kassel bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf sein erstes Testspiel in diesem Jahr. Beim Sieg im Mescheder Hallenturnier am vergangenen Wochenende hatte die Mannschaft von Trainer Matthias Mink gleich zweimal gegen die Zweitliga-Reserve gespielt. In der Vorrunde gab es einen 3:1-Sieg, im Finale folgte ein 2:0.

„Nun wollen wir zeigen, dass es draußen auch geht. Das Ergebnis steht zwar nicht im Vordergrund, aber natürlich wollen wir als KSV Hessen auch in solchen Spielen erfolgreich sein“, sagt Mink. Ob die Partie auf Rasen- oder Kunstrasen stattfindet, steht noch nicht fest. Da die Löwen derzeit ohnehin auf Kunstrasen trainieren, ist das aber auch zweitrangig. Zwei Einheiten pro Tag mussten die Spieler zuletzt absolvieren. Im Vordergrund steht in der Anfangsphase der Vorbereitung natürlich das kraftraubende Grundlagentraining. Mink möchte trotzdem sehen, dass die Mannschaft bereits in der Lage ist, das Leistungsvermögen hochzuhalten.

Fehlen wird in Düsseldorf Angreifer Meik Feigenspan, den ein Infekt plagt. (frz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.