Zurück beim Ex-Verein

Kurios: Ex-KSV-Trainer Uwe Wolf ist wieder Trainer in Burghausen

Burghausen. Der frühere Meistertrainer vom KSV Hessen Kassel, Uwe Wolf (47), hat einen neuen Job, der zugleich sein alter ist. Fußball-Regionalligist Wacker Burghausen hat seinen ehemaligen Übungsleiter zurückgeholt.

Kurios: Anfang des Jahres war Wolf bei dem damaligen Drittligisten entlassen worden. Zuvor soll es laut dem Fachmagazin „kicker“ zu einem Eklat gekommen sein: Mehrere Spieler hatten sich einer von Übungsleiter Wolf angeordneten Zusatzeinheit mit Medizinball-Sprints widersetzt.

Wolf wird Burghausen in der Regionalliga Bayern vorerst bis zum Winter betreuen. Kuriosität Teil zwei: Ex-Trainer Mario Demmelbauer bleibt sportlicher Leiter des Vereins. In der Regionalliga steht Burghausen derzeit auf Platz 16. (dts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.