Glänzender Start: KSV gewinnt 3:1 gegen SC Freiburg

Kassel. Regionalligist KSV Hessen Kassel ist im Kampf um den Aufstieg im wahrsten Sinne des Wortes ein glänzender Start in das neue Fußball-Jahr gelungen: Vor 4000 Zuschauern im Auestadion gewannen die Gastgeber gegen den SC Freiburg II mit 3:1 (2:0).

Das Spiel zum Nachlesen im Liveticker

Grundlage des Erfolges war eine starke Anfangsphase der Löwen, die die Gäste vom Start weg konsequent unter Druck setzten. Allein in den ersten fünf Minuten hatte der KSV drei Großchancen - und er erzielte auch das wichtige Führungstor. Nach einer Ecke von Benjamin Weigelt drückte Kapitän Enrico Gaede den von Tobias Damm verlängerten Ball über die Linie (4.).

Im Hinspiel hatte die Mannschaft von Mirko Dickhaut nach einer frühen Führung am Ende glücklich 1:1 gespielt. Diesmal aber setzte sie nach. Nachdem Thorsten Bauer zunächst mit einem Kopfball aus kurzer Distanz scheiterte (26.), war der Torjäger drei Minuten später zur Stelle. Nach einem langen Pass von Benjamin Weigelt stürmte er auf das Freiburger Tor zu und traf mit links zum 2:0.

KSV Hessen besiegt Freiburg

 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA
 © Fischer/HNA

Das war auch der hochverdiente Pausenstand. Nach dem Wechsel erhöhte Damm nach feiner Vorarbeit von Kai Koitka auf 3:0 (57.). Erst in der Schlussphase und nach dem Freiburger Treffer durch Bickel (72.) ließen die Löwen nach. Am souveränen Sieg und der Verteidigung der Tabellführung änderte das jedoch nichts. (frz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.