Löwenstarke Musik für den KSV beim Retterkonzert

Retterkonzert für den KSV Hessen Kassel Foto: Schachtschneider
1 von 31
Retterkonzert für den KSV Hessen Kassel Foto: Schachtschneider
2 von 31
Retterkonzert für den KSV Hessen Kassel Foto: Schachtschneider
3 von 31
Retterkonzert für den KSV Hessen Kassel Foto: Schachtschneider
4 von 31
Retterkonzert für den KSV Hessen Kassel Foto: Schachtschneider
5 von 31
Retterkonzert für den KSV Hessen Kassel Foto: Schachtschneider
6 von 31
Retterkonzert für den KSV Hessen Kassel Foto: Schachtschneider
7 von 31
Retterkonzert für den KSV Hessen Kassel Foto: Schachtschneider
8 von 31
Retterkonzert für den KSV Hessen Kassel Foto: Schachtschneider
9 von 31

Kassel. Löwenstark war es am Freitagabend in der Kasseler Stadthalle beim Retterkonzert für den KSV Hessen Kassel. Nach lokalen Bands wie Dark Vatter und Ben Black, kam Laith Al-Deen auf die Bühne, gefolgt von Glasperlenspiel. 

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

KSV Hessen empfängt Wehen Wiesabden im Hessenpokal
Der KSV Hessen Kassel traf am Mittwoch im heimischen Auestadion im Hessenpokal auf Wehen Wiesbaden.
KSV Hessen empfängt Wehen Wiesabden im Hessenpokal
KSV Hessen Kassel gewinnt furios gegen SG Barockstadt
Fußball-Spektakel im Auestadion: In einem ebenso verrückten wie begeisternden Spiel bezwang der KSV Hessen Kassel in …
KSV Hessen Kassel gewinnt furios gegen SG Barockstadt

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.