Transfers im Überblick

Das tut sich in der Regionalliga Südwest: Mainz ist der Wechsel-Meister

Lucas Albrecht.
+
Verlässt Offenbach: Lucas Albrecht.

Abseits des KSV Hessen Kassel tut sich bereits einiges auf dem Transfermarkt in der Fußball-Regionalliga Südwest. Eine Auswahl:

Die Hessen

Die Löwen haben zuletzt Innenverteidiger Hendrik Starostzik aus Gießen verpflichtet. Bei den Mittelhessen tut sich ohnehin einiges: 15 Abgänge stehen bereits fest sowie sieben Neuzugänge. Mit Giuseppe Burgio kommt ein erfahrener Stürmer von Astoria Walldorf und in Gianluca Lo Scrudato ein starker linker Verteidiger aus Pirmasens.

Bei Kickers Offenbach stehen acht Abgängen sechs Verpflichtungen gegenüber. Unter anderem wechselt Ex-Löwe Lucas Albrecht zu Altenglienicke in die Regionalliga Nordost. Mit Moody Chana und Osarenren Okungbowa haben sich die Offenbacher die Dienste zweier Spieler von Drittliga-Absteiger VfB Lübeck gesichert. Auch Dejan Bozic kommt aus der höheren Spielklasse vom SV Meppen ebenso wie Jayson Breitenbach vom 1. FC Saarbrücken.

Beim TSV Steinbach wird der Kader ordentlich durcheinandergewürfelt. 14 Abgänge stehen fest – darunter der Torschützenkönig der abgelaufenen Saison Sascha Marquet (26 Treffer) und Kapitän Sören Eismann. Marquet zieht Richtung Heimat zu Fortuna Köln. Mit Eike Bansen haben die Steinbacher einen Torhüter aus der ersten belgischen Liga von Zulte Waregem verpflichtet, mit Dennis Chessa kommt ein starker Offensivmann aus Pirmasens.

Bleibt aus hessischer Sicht noch der FSV Frankfurt: acht Neue, sieben Abgänge. Einer, der den FSV verlässt, ist Stürmer Muhamed Alawie. Der 33-Jährige stammt aus Northeim in Südniedersachsen und soll auch zu Gesprächen beim KSV gewesen sein. In Jannik Sommer kommt ein Mittelfeldspieler vom FC Homburg und mit Lukas Gottwalt ein Verteidiger vom 1. FC Kaiserslautern.

Der Wechsel-Meister

Die meisten Spieler hat bislang die Reserve des FSV Mainz 05 dazugeholt. Gleich zwölf neue Fußballer finden sich im Aufgebot für die kommenden Saison – allerdings stammen sieben davon aus der eigenen A-Jugend. Abwehrspieler David Nemeth hat einen Marktwert von vier Millionen Euro und kehrt nach einer Leihe von Sturm Graz zurück. Der 20-Jährige steht allerdings auch im erweiterten Kader der ersten Mannschaft. Je nachdem, wie die Vorbereitung verläuft, könnte er dauerhaft nach oben rutschen.

Der Wechsel-Faulpelz

Ganz anders sieht das bislang bei der SG Sonnenhof Großaspach aus. Die vielleicht enttäuschendste Mannschaft der abgelaufenen Saison hat bislang sechs Abgänge zu vermelden, darunter Torjäger Marvin Cuni. Mit Torhüter Maximilian Reule (aus Ulm) gibt es Stand jetzt nur einen Zugang. (Maximilian Bülau)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.