Merle nicht erneut Torschütze des Monats

Meha trifft kurz vor Schluss: Löwen holen Punkt beim TSV Steinbach

Alban Meha und Jon Mogge (rechts).
+
Jubel mit dem Torschützen: Alban Meha traf spät zum 1:1 gegen Steinbach. Rechts: Jon Mogge.

Ondrej Duda vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat die Wahl zum Tor des Monats gewonnen. Auch Ingmar Merle vom KSV Hessen Kassel stand in der Auswahl, der bereits das Tor des Monats März erzielt hatte. Eine Wiederholung gibt es aber nicht. Die Löwen kamen zuvor am Nachmittag zu einem 1:1 (0:1) beim TSV Steinbach.

Steinbach – Er hat es wieder getan: Alban Meha hat den Fußball-Regionalligisten KSV Hessen Kassel vor der Niederlage beim TSV Steinbach bewahrt – mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 25 Metern. Es war die letzte Aktion vor dem Abpfiff.

Die Löwen hatten beim Tabellenvierten zumindest defensiv eine starke erste Hälfte hingelegt. Doch in der 41. Minute war es Serhat Ilhan, der sich stark über die linke Seite durchsetzte und flach unten rechts verwandelte. Der Pfosten war da mit im Spiel, Maximilian Zunker, der erneut für den verletzten Nicolas Gröteke im Tor stand, war chancenlos.

So ging es für den KSV, dem ja auch Abwehrchef Kevin Nennhuber fehlte, mit einem 0:1 in die Halbzeit. Die Löwen machten es auch in der zweiten Halbzeit gut, mussten nach 78 Minuten aber zunächst einen weiteren Rückschlag verdauen. Serkan Durna sah die Gelb-Rote Karte und wird dem KSV damit am kommenden Samstag beim Heimspiel gegen den Tabellenführer Freiburg II fehlen. Als die Partie dann fast vorbei war, bekamen die Löwen noch einen Freistoß aus 25 Metern zugesprochen. Meha – bekannt für seine überragende Schusstechnik – verwandelte diesen direkt und sicherte so doch noch einen Punkt (90.+2). (Maximilian Bülau)

Kassel: Zunker - Najjar, Urban, Allmeroth, Mißbach (83. Zornio) - Brill, Meha, Bravo Sanchez (69. Iksal), Durna - Saglik, Schmeer (70. Mogge)

Tore: 1:0 Ilhan (41.), 1:1 Meha (90.+2)

Gelb-Rote Karte: Durna (78.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.