Nach der Sperre: KSV-Stürmer Shqipon Bektashi im Interview

Nach der Sperre: KSV-Stürmer Shqipon Bektashi im Interview

Kassel, 3. Dezember 2015: Der Törjäger mit der Rückennummer 18 darf in der Liga wieder für den KSV Hessen Kassel kicken: Für sieben Regionalliga-Spiele war Shqipon Bektashi gesperrt, jetzt steht er gegen die Reserve des SC Freiburg am Samstag wieder auf dem Platz. Er wurde im Oktober gesperrt, weil er Gegenspieler Benedikt Koep von Eintracht Trier in die Weichteile gegriffen hatte. Im exklusiven HNA-Interview sprach er über seine Zwangspause.

Rubriklistenbild: © HNA

Das könnte Sie auch interessieren