Nachholpartie: KSV Hessen jetzt am Dienstag gegen Watzenborn

Kassel. Mehrmals ist die Partie zwischen Teutonia Watzenborn-Steinberg und dem KSV Hessen in der Fußball-Regionalliga Südwest ausgefallen und verschoben worden, nun soll sie endlich stattfinden.

Als Nachholtermin der Paarung vom 21. Spieltag hat die Liga kommenden Dienstag, 28. März, vorgesehen. Anpfiff im SCT-Sportpark in Wetzlar ist um 19 Uhr. Außerdem wurden weitere Auftritte der Löwen terminiert:

• Montag, 17. April, 17.45 Uhr (Sport1 überträgt live): KSV Hessen - TuS Koblenz. Der KSV bietet für das Spiel am Ostermontag Familientickets an. Sie sind trotz der veränderten Anstoßzeit weiterhin gültig: Für den Block 28 auf der Osttribüne sind die Familienkarten erhältlich. Zum Preis von 25 Euro gibt es jeweils zwei reguläre Tickets und zwei Tickets für Kinder bis zum 12. Lebensjahr. Die Familientickets sind online unter: www.tickets.ksv-hessen.de erhältlich.

Bei der Buchung müssen je zwei Tickets „Familienblock 28“ und zwei Tickets „Familienblock 28 Kinder“ in den Warenkorb gelegt werden, anschließend wird automatisch der Preis von 25 Euro berechnet. Aus technischen Gründen kann pro Warenkorb immer nur ein Familienticket mit vier Karten gebucht werden.

• Sonntag, 23. April, 14 Uhr: Kickers Offenbach - KSV Hessen.

• Samstag, 6. Mai, 14 Uhr: Wormatia Worms - KSV Hessen. Zudem gab die Liga bekannt, dass der ursprünglich für vergangenen Samstag anberaumte Termin vor dem Schiedsgericht in Frankfurt zwischen den Offenbacher Kickers und der Liga nun am kommenden Dienstag ab 16 Uhr nachgeholt wird.

In der Verhandlung geht es um den Neun-Punkte-Abzug der Südhessen infolge des Insolvenzantrages. Die Verhandlung am vergangenen Samstag war kurzfristig vertagt worden, weil das Schiedsgericht wegen eines Unfalls nicht vollständig besetzt war. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.