Fußball brutal

Offenbachs Röser sieht nach Grätsche Rot - und zeigt Stinkefinker

Schon wieder ein TV-Livespiel der Regionalliga Südwest auf Sport 1, schon wieder mit Beteiligung von Eintracht Trier – und schon wieder eine böse Entgleisung.

Eine Woche, nachdem sich Shquipon Bektashi, Stürmer des KSV Hessen Kassel, einen Griff in den Intimbereich des Gegenspielers geleistet hatte, rastete bei der Offenbacher 0:6-Packung in Trier ein Akteur der Gäste aus.

Martin Röser schob angesichts der Niederlage so viel Frust, dass er sich zu einer brutalen Grätsche gegen einen Trierer hinreißen ließ – zu allem Überfluss in Höhe der Eckfahne. Fast ein Wunder, dass sein Gegenspieler sich keine Verletzung zuzog. Logische Folge: Rot für den Offenbacher, der dann auf dem Weg in die Kabine auch noch den Stinkefinger zeigte.

Kurios am Rande: Die Partie wurde kurzzeitig unterbrochen, weil Kickers-Fans zu viel Klopapier auf das Spielfeld warfen.

Zum Video (Das Foul ist ab 3:40 Minuten zu sehen)

Rubriklistenbild: © Screenshot: Sport1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.