1. Startseite
  2. Sport
  3. KSV Hessen Kassel

Starostzik trifft mit der letzten Aktion, KSV Hessen schlägt Bahlinger SC 3:2

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Maximilian Bülau

Kommentare

Symbolbild Liveticker
HNA-Liveticker © HNA

Der KSV Hessen Kassel empfängt heute im heimischen Auestadion den Bahlinger SC. Hier finden Sie ab 14 Uhr den Liveticker der Regionalliga-Partie.

Hier gibt‘s den Spielbericht

KSV Hessen Kassel - Bahlinger SC 3:2 (Endstand)

Tore: 0:1 Pepic (35./Foulewlfmeter), 1:1 Jones (38.), 1:2 Pepic (62./Handelfmeter), 2:2 Fischer (80.), 3:2 Starostzik (90.+4)

Gelbe Karten: Starostzik / Gutjahr

Zuschauer: 1448

+++ Was für ein Schlussspurt. Die Löwen holen hier ganz wichtige drei Punkte. Wir sehen uns in zwei Wochen wieder beim letzten Heimspiel der Hinrunde gegen Worms. Euch ein schönes Wochenende. +++

+++ Unfassbar. Mit der letzten Szene des Spiels knallt der nach vorn geeilte Starostzik bekommt den Abpraller und knallt den Ball unter die Latte. Direkt danach ist Schluss! +++

+++ Und dann ist Schluss! +++

90. Minute: TOOOOOR füfr den KSV!!!

90. Minute: Mogge über die rechte Seite, seinen Schuss lässt Geng prallen, hat den Ball aber im Nachfassen vor Jones.

90. Minute: Die Löwen sind dran. Doch die Zeit läuft nun weg.

90. Minute: Und das nächste dicke Ding. Döringer bekommt einen zweiten Ball uns zieht von der Strafraumkante ab. Der Ball geht knapp links vorbei.

89. Minute: Letzter Wechsel bei den Gästen. Mourad kommt für Bauer.

86. Minute: Dawid vergibt die dicke Chance zum Sieg. Nach einem Konter spielt er Doppelpass mit Durna, kann einschieben und trifft den Ball aus zehn Metern nicht richtig.

84. Minute: Bahlingen holt einen Eckball heraus. Auch die Gäste wollen hier den Sieg.

81. Minute: Wie schon in Hälfte eins kommt dieser Ausgleich etwas überraschend, auch wenn die Löwen in dieser zweiten Hälfte etwas besser unterwegs waren. Wichtig ist er freilich dennoch. Geht sogar noch mehr?

80. Minute: TOOOOOR für den KSV. Die Ecke führt zum Ausgleich. Fischer köpft, der Ball trudelt durch den Strafraum und ins Tor.

80. Minute: Dawid holt nach einem Konter eine Ecke heraus.

79. Minute: Das war mal eine gute Idee von Döringer, der Mogge durch die Gasse bedient. Doch Mogge zieht zu spät nach innen.

78. Minute: Und auch die Gäste tauschen noch mal. Trkulja ist für Siegert auf dem Feld.

77. Minute: Fischer ist jetzt für Stendera auf dem Feld.

77. Minute: Ernsthaft? Der Konter der Löwen läuft, sie sind mit vier Leuten vorn, Mogge treibt den Ball - und schießt aus 30 Metern. Unfassbar.

74. Minute: Es wirkt viel sehr unglücklich beim KSV heute. Ob das noch für den Ausgleich reicht? Marcel Fischer wird jedenfalls gleich kommen und mit ihm noch mehr Offensivkraft.

72. Minute: Döringer kappt noch mal gut ab im Strafraum und zieht dann ab, sein Schuss wird aber geblockt.

71. Minute: Es muss jetzt noch mal ein bisschen Feuer kommen von den Löwen. s ist auf jeden Fall noch etwas drin.

70. Minute: Mogge zieht den Freistoß aufs Torwarteck, wo Geng eigentlich schon steht. Ihm rutscht der Ball aber durch die Finger, es gibt Ecke.

69. Minute: Freistoß für den KSV jetzt aus etwas mehr als 20 Metern.

66. Minute: Mal sehen, wie sich das Ganze beim KSV nach den Wechseln nun sortiert. Mogge geht jedenfalls nicht direkt in Spitze, hinten sieht es nun nach Dreierkette aus. Dawid geht in die Spitze, soll mit seinem Tempo sicher etwas bewegen. Döringer reiht sich dahinter ein.

65. Minute: Bei den Gästen kommt nun Kinast für Novakovic.

64. Minute: Dreifachwechsel beim KSV. Es kommen Mogge, Dawid und Döringer, es gehen Iksal, Mißbach und Vesco.

62. Minute: Die Gäste sind wieder vorn. Pepic tritt erneut an und schießt dieses Mal scharf ins rechte Eck. Es ist ein bitterer Tag für den KSV, der aber auch kein gutes Spiel abliefert.

60. Minute: Der zweite Elfer für die Gäste, nach der Ecke schießt Herrmann, Schiedsrichterin Michel will beim Block von Straostzik die Hand gesehen haben. Starostzik sieht zudem Gelb.

60. Minute: Einer zum Fliegen für Sündermann: Pepic zieht einmen Freistoß vom Strafraumeck aufs Tor, der Keeper klärt zur Ecke.

59. Minute: Der KSV muss aufhören, die Bälle immer nur hoch und weit nach vorn zu dreschen. Das bringt hier wirklich überhaupt nichts.

56. Minute: Kleinere Chance jetzt für Bahlingen. Doch der Kopfball von Fischer geht links vorbei.

55. Minute: Der KSV startet jedenfalls deutlich besser in diesen zweiten Durchgang als in den ersten. Es muss aber auch was kommen, ein Punkt ist heute fast schon zu wenig.

53. Minute: Und auch nach der Ecke wird es wieder gefährlich, weil Geng wieder unsicher ist.

52. Minute: Das war mal richtig gefährlich! Springfeld flankt stark von rechts, Geng unterläuft, Jones kommt aber nicht ran. Es gibt Ecke.

50. Minute: Die Ecke kommt richtig gut auf den ersten Pfosten, findet Nennhuber. Der köpft knapp vorbei.

49. Minute: Es sieht aber so aus, als könnte es bei ihm weitergehen.

49. Minute: Doch die Ecke muss erst mal warten. Springfeld sitzt auf dem Rasen und muss behandelt werden.

48. Minute: Mißbach flankt von links, die Gäste klären zur Ecke.

46. Minute: Der Ball rollt wieder. Die Löwen spielen unverändert weiter.

+++ Und dann ist Pause. Es steht 1:1 im Auestadion zwischen dem KSV Hessen und dem Bahlinger SC. Die Gäste hatten hier deutlich mehr vom Spiel, diktierten es, ohne viele Chancen zu haben. Dann gingen sie durch einen verwandelten Foulelfmeter von Pepic in Führung, wenig später glich Jones aus. Das Unentschieden ist ein gutes Ergebnis für die Löwen. Wir melden uns gleich zurück. +++

45. Minute: Die Nachspielzeit läuft schon, lang kann es hier nicht mehr gehen.

44. Minuten: Der KSV sollte dieses 1:1 mit in die Pause nehmen und dann noch mal neu anfangen. Nach vorn geht es nur mit langen Bällen.

42. Minute: Der Ausgleich ist für den KSV zu diesem Zeitpunkt schon schmeichelhaft. Die bessere Mannschaft ist hier Bahlingen.

40. Minute: Leichte Unsicherheit von Sündermann, der Glück hat, dass es Abstoß gibt.

39. Minute: Endlich ist mal etwas mehr Tempo in der Partie. Pepic muss nach einem Foul eigentlich Gelb sehen, doch Michel lässt erneut weiterlaufen. Stendera schickt Vesco, der allein vor Geng ist, doch der Torhüter der Gäste ist früher am Ball.

38. Minute: TOOOOR für den KSV! Das kommt aus dem Nichts. Brill gewinnt ein Duell im Mittelfeld und Jones geht ab. Aus 20 Metern zieht er ab. Der Ball wird leicht abgefälscht und geht unten links rein.

37. Minute: Das ist bitter. Aber man muss auch sagen: Das ist kein gutes Heimspiel des KSV. Bahlingen kann sich den KSV zurechtlegen.

35. Minute: 0:1. Ex-Löwe Pepic bleibt cool und schiebt unten links ein, Sündermann war in die andere Ecke unterwegs. Der KSV hat in den vergangenen Minuten ein wenig um diesen Gegentreffer gebettelt.

35. Minute: Nun gibt es Elfmeter für die Gäste. Jones geht zu ungestüm gegen Herrmann in den Zweikampf.

34. Minute: Die Löwen verlieren fast alle Duelle im Mittelfeld. Das führt dazu, dass die Gäste viel mehr vom Spiel haben. Das kann so auf Dauer nicht wirklich gutgehen.

31. Minute: Pepic öffnet stark das Feld mit einer Verlagerung auf die rechts Seite. Novakovic kommt anschließend aus spitzem Winkel zum Abschluss. Starker Reflex von Sündermann.

29. Minute: Pepic zieht aus 30 Metern ab. Das ist ungefährlich.

28. Minute: Schiedsrichterin Michel lässt sich hier von Schreien durchaus beeinflussen. Mißbach schreit nicht und bekommt auch keinen Freistoß.

27. Minute: Bahlingen hat immer noch ein bisschen mehr vom Spiel, gefährlich werden die Gäste aber nicht. Die Löwen leisten sich hier zu viele einfache Abspielfehler.

25. Minute: Pepic zieht den Freistoß direkt auf Tor, Sündermann ist aber da.

24. Minute: Der KSV verliert zweimal im Aufbau den Ball. Erst kann Starostzik noch klären, dann wird Häringer an der Strafraumkante gefoult. Es gibt Freistoß aus guter Position für die Gäste.

22. Minute: Auf der Gegenseite bekommt Santiago Fischer die Schusschance, doch die Löwen blocken gemeinsam zur Ecke.

20. Minute: Stark von Jones, der im Mittelfeld drei, vier Gegenspieler austanzt, dann gefoult wird. Doch es geht weiter, Schiedsrichterin Fabienne Michel lässt Vorteil laufen. Durna wird über die rechte Seite geschickt, hat Platz. Doch er zieht schon aus 20 Metern ab. Ungefährlich.

18. Minute: Der KSV ist jetzt besser drin, die Partie ist nun ausgeglichen, spielt sich viel zwischen den Toren ab.

16. Minute: Vesco hat zweimal die Chance, zu flanken, doch beide Versuche verhungern beim ersten Gegenspieler.

15. Minute: Ein Alleingang von Jones endet an der Strafraumkante. Da ist aber auch keiner mitgelaufen.

15. Minute: Vesco schlägt den Ball raus. Das ist sicher schon der dritte, vierte Befreiungsschlag nach einer Viertelstunde.

13. Minute: Mal ein Freistoß aus 30 Metern von der linken Seite, den Stendera reinbringt und Springfeld verlängert. Aber Gäste Keeper Marvin Geng hat keine Probleme.

10. Minute: Der KSV kommt nicht in den Spielfluss. Das hohe Pressing der Gäste funktioniert bislang.

8. Minute: Die Löwen benötigen hier etwas Zeit, um ins Spiel zu finden. Es fehlen heute übrigens ja Nael Najjar und Steven Rakk gesperrt nach den Platzverweisen in Mainz. Rakk muss zweimal zusehen.

6. Minute: Erste gute Möglichkeit für die Gäste. Nach einem Freistoß von der rechten Seite misslingt Häringer ein Abschluss, doch der kommt zu Novakovic. Dessen Schuss geht aus kurzer Distanz weit vorbei.

5. Minute: Der KSV steht bislang nur in der eigenen Hälfte, Bahlingen läuft aggressiv an.

4. Minute: Die Gäste beginnen druckvoll, haben gleich die erste Ecke. Doch die bringt nichts ein.

2. Minute: Bahlingen heute ganz in Blau, die Löwen im gewohnten Schwarz und Weiß.

1. Minute: Der Ball rollt mit gut drei Minuten Verspätung.

+++ Die Mannschaften kommen raus, gleich geht es los. +++

+++ Beim letzten Heimspiel der Hinrunde gegen Trier wird es übrigens eine kleine Überraschung von uns für euch im Stadion geben. Mehr dazu lest ihr bald in der Zeitung. +++

+++ In den kommenden beiden Wochen stehen dann noch die Duelle mit den Aufsteigern aus Trier und Worms an. Danach ist die Hinrunde bereits beendet. +++

+++ Der KSV braucht auch heute unbedingt Punkte. Als Vorletzter beträgt der Abstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz sechs Punkte. +++

+++ Bei den Gästen steht mit Hasan Pepic ein alter Bekannter in der Startelf. Shqipon Bektasi fehlt dagegen im Aufgebot der Bahlinger. +++

+++ Der KSV spielt heute mit folgender Aufstellung: Sündermann - Springfeld, Starostzik, Nennhuber, Mißbach, Durna - Brill, Stendera, Vesco, Jones, Iksal. +++

+++ Die Löwen haben die vergangenen beiden Heimspiele gegen den VfB Stuttgart II und den TSV Steinbach gewonnen. Zumindest zuhause haben sie eine kleine Serie gestartet. +++

+++ Herzlich willkommen aus dem Auestadion zum Heimspiel des KSV Hessen Kassel in der Fußball-Regionalliga Südwest gegen den Bahlinger SC. +++

Alle Artikel zum KSV Hessen Kassel finden Sie auf der KSV-Themenseite. Auch bei Facebook informieren wir regelmäßig über alles wichtige rund um die Löwen. Alle Spieltagsergebnisse und die Tabelle finden Sie auf tabellen.hna.de.

Auch interessant

Kommentare