1. Startseite
  2. Sport
  3. KSV Hessen Kassel

KSV Hessen wartet nach 0:0 gegen Freiberg weiter auf den ersten Erfolg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Maximilian Bülau

Kommentare

Symbolbild Liveticker
HNA-Liveticker © HNA

Wieder kein Sieg: Der KSV Hessen Kassel spielt gegen Aufsteiger Freiberg unentschieden. Hier finden Sie den Liveticker der Regionalliga-Partie zum Nachlesen.

KSV Hessen Kassel - den SGV Freiberg 0:0 (Endstand)

Den Spielbericht gibt‘s hier auf hna.de

1. Halbzeit2. Halbzeit
Kassel00
Freiberg00

Tore: keine
Gelbe Karten: Rakk, Iksal, Springfeld / Reisig, Rinaldi
Zuschauer: 1480

+++ Wir verabschieden uns und wünschen ein schönes Wochenende. danke fürs Mitlesen und bis zum nächsten Mal. +++

+++ Dieses Ergebnis kann durchaus als Rückschlag für die Löwen gesehen werden. Nach vier Partien werden sie weiter Tabellenletzter sein. Auch heute hat offensiv einiges gefehlt, zwei große Chancen wurden ausgelassen. In der kommenden Woche geht es für den KSV nach Aalen, erneut ist es ein Freitagsspiel. +++

+++ Und dann ist Schluss, die Partie endet 0:0. Wieder kein Sieg für den KSV. +++

90. Minute: Iksal bekommt den Abpraller, die große Chance. Doch der Schuss geht links vorbei.

90. Minute: Die Gäste wechseln noch mal doppelt und nehmen Zeit von der Uhr.

90. Minute: Und die kommt wieder flach auf den ersten Pfosten. Unfassbar, wie die Standards hergeschenkt werden.

90. Minute: Noch einmal Ecke für die Löwen.

87. Minute: Brill prallt nach einem Freistoß mit Gästekeeper Heimann zusammen. Brill steht auf, ihn trifft keine Schuld. Heimann liegt noch. Das Spiel ist folgerichtig unterbrochen, weil es der Torhüter ist.

86. Minute: Reisig sieht die erste Gelbe für die Gäste nach einem Foul an Kahraman.

85. Minute: Und das muss eigentlich das Tor für die Gäste sein. Gröteke zeigt bei einer Flanke eine Unsicherheit, Sökler steht fünf Meter vor dem Kasten ganz alein, trifft den Ball aber nicht.

84. Minute: Doppelchance für die Freiberger. Reisig zieht aus 16 Metern ab, Gröteke pariert. Der Nachschuss von Sökler geht drüber.

83. Minute: Springfeld hält Jürgens und sieht Gelb.

+++ Die KSV-Fans in der Nordkurve singen hier übrigens seit 82 Minuten durch. Stark. +++

80. Minute: Erst wird Kahraman gefoult, Greef lässt weiterlaufen. Dann pfeift er aber einen harmlosen Einsatz von Iksal gegen Baroudi ab. Iksal beschwert sich lautstark und sieht Gelb.

78. Minute: Die Frage ist: Gelingt hier noch einem Team ein Treffer. Dafür spricht nicht viel.

76. Minute: Die letzten Wechsel beim KSV: Dawid und Iksal kommen für Durna und Mogge.

75. Minute: Wieder haben die Löwen Glück, weil Gröteke überflüssig nach der Ecke rauskommt, dann aber nicht richtig klärt. Glück, dass der Ball keinem Freiberger vor die Füße prallt.

74. Minute: Auf der Gegenseite muss Gröteke eingreifen und zur Ecke klären. Die Löwen sind hinten nun aber auch sehr luftig aufgestellt.

73. Minute: Jetzt ist die Aufregung groß. Durna spielt Vesco überragend frei. Der kann schießen, spielt aber quer. Ein Freiberger grätscht rein und spielt den Ball mit der Hand. Doch die Pfeife von Greef bleibt stumm.

71. Minute: Fischer presst Velagic und gewinnt beinahe den Ball. Aber eben nur beinahe. Es fehlt einfach was.

69. Minute: Den Löwen fehlt hier ein wenig die Leidenschaft, den ersten Sieg endlich einzufahren. Sie sind überlegen, machen aber zu wenig daraus.

68. Minute: Das ist einfach zu umständlich. Vesco spielt Durna im Strafraum an, der will mit der Hacke weiterleiten. Das misslingt komplett.

+++ Ein Freiberger muss behandelt werden. Währenddessen machen sich Daniele Vesco und Marcel Fischer bereit. Es gehen Noah Jones und Jascha Döringer. +++

64. Minute: Puh, durchatmen. Ein Pass in die Schnittstelle findet Sökler. Brill kann ihn aber noch nach außen abdrängen, der Schuss ist dann leichte Beute für Gröteke.

63. Minute: Den Freistoß bringt Sökler direkt aufs Tor, Gröteke muss aber nicht eingreifen, weil der Ball auch übers Tor geht.

62. Minute: Freistoß für Freiberg aus gut 25 Metern. Aber erst mal kommt Aram Kahraman für Starostzik aufs Feld.

60. Minute: Bitter. Starostzik sitzt auf dem Rasen und fasst sich an den hinteren, rechten Oberschenkel. Er zeigt gleich an, dass er raus muss.

59. Minute: Die Löwen sind hier weiter das etwas bessere Team. Es muss aber endlich mal was herausspringen.

56. Minute: Der nächste Wechsel bei den Gästen. Es kommt Mohamed Baroudi, Tomic muss angeschlagen raus.

55. Minute: Die nächste Najjar-Ecke kommt genau auf den Torhüter.

52. Minute: Und wieder so ein Solo von Tomic, der von der Sechzehnerkante abzieht. Da muss sich Gröteke ganz lang machen. Den folgenden Eckball bekommt auch ein Freiberger, dessen Kopfball aber ungefährlich aufs Tor kommt.

50. Minuten: Rakk zieht aus der zweiten Reihe ab, der Schuss wird aber geblockt.

+++ Bei den Gästen sind jetzt Nicola Jürgens und Christian Mistl auf dem Feld, Cekic und Barini sind dafür runtergegangen. Die Löwen spielen unverädert. +++

46. Minute: Und gleich die erste gute Möglichkeit für die Löwen. Die erste richtig gute Flanke von Najjar in den Strafraum. Jones und Mogge verpassen nur ganz knapp. Schade.

46. Minute: Das Spiel läuft wieder.

+++ Die Löwen sind das bessere Team in dieser ersten Hälfte gewesen. Zwei gute Möglichkeiten von Rakk und Jones blieben aber ungenutzt. Hoffentlich gibt es dafür in der zweiten Halbzeit nicht die Quittung. Die Freiberger konzentrieren sich rein aufs Konterspiel. Das wird aber ab und an gefährlich. Wir melden uns in wenigen Minuten wieder zurück zur zweiten Halbzeit. +++

+++ Und dann ist Halbzeit. +++

44. Minute: Tomic hat Platz und dribbelt übers halbe Feld. Der Abschluss geht dann knapp links vorbei. Aber da hat der Freiberger viel zu viel Platz.

42. Minute: Mogge hat sooooo viel Zeit. er kann spielen, flanken - und schießt am Ende. Der Ball geht weit drüber.

41. Minute: Schöne Drehung von Döringer und endlich mal der Abschluss. Doch der Schuss ist zu zentral.

39. Minute: Wieder kombiniert sich der KSV mit viel Platz bis in den Strafraum, doch der letzte Pass von Mogge zu Döringer ist zu ungenau.

36. Minute: Rakk sieht nach einem taktischen Foul Gelb.

35. Minute: Der KSV kommt immer wieder in den Strafraum, aber nicht zum Abschluss. Dieses Mal bleibt Mogge am Verteidiger hängen.

32. Minute: Da muss Velagic eigentlich Gelb sehen, nachdem er Jones gestoppt hat, der viel Platz gelassen hätte. Greef belässt es aber bei einer Ermahnung.

30. Minute: Freiberg versucht es - wenn überhaupt - per Konter oder langem Ball in die Spitze. Das sorgt nur hin und wieder für Gefahr. Die Löwen haben eigentlich viel Platz, um sich zu entfalten.

28. Minute: Slapstick kurz vorm KSV-Strafraum. Najjar schießt Brill ab, der Ball trudelt zu einem Freiberg, der versucht, Sökler zu bedienen. Doch der Torjäger steht im Abseits.

26. Minute: Der KSV hatte jetzt zwei, drei richtig gute Möglichkeiten. Hoffentlich rächt sich das nicht, das diese ungenutzt geblieben sind.

24. Minute: Gefahr jetzt im Löwen-Strafraum, Durna klärt einen Querpass der Gäste.

23. Minute: Die Löwen sind das dominantere Team. Nach Kontern wird es aber immer wieder gefährlich.

21. Minute: Da hat Brill Glück. Als letzter Mann geht er in den Ringkampf mit Barini. Doch Greef lässt laufen. Das hätte auch rot nach Notbremse geben können.

19. Minute: Das muss das 1:0 sein. Schiedsrichter Daniel Greef lässt einen strittigen Zweikampf im Mittelfeld laufen, Döringer steckt auf Jones durch, der allein auf das Freiberger Tor zuläuft, aber am Bein von Heimann scheitert. Das wäre mal ein einstand gewesen.

18. Minute: Fehlpass von Mißbach als vorletzter Mann. Er setzt aber nach und bereinigt seinen Fehler.

+++ Kleine Zwischenanalyse: Die Zweikampfhärte stimmt beim KSV. Die Löwen sind bereit, um den Ball zu kämpfen. +++

14. Minute: Flanke von rechts, Gröteke fliegt und faustet den Ball mit einer Hand weg. Riskant.

12. Minute: Freibergs Torhüter Heimann will einen ungefährlichen Ball aufnehmen und rutscht dabei weg. Er muss behandelt werden. Es scheint aber erst mal weiterzugehen.

10. Minute: LATTE! Die Löwen führen einen Einwurf schnell aus, Döringer legt zurück auf Rakk, der abzieht. Der Ball klatscht an den Querbalken.

9. Minute: Kontermöglichkeit für die Gäste, Najjar blockt den letzten Pass. Das wäre sonst richtig gefährlich gewesen.

+++ Der KSV sortiert sich heute so: In der Defensive ist es ein 5-3-2, offensiv ein 3-5-2. +++

6. Minute: Mogge probiert es mit einem Freistoß aus 30 Metern direkt. Doch der Ball wird geblockt, geht ins Aus. Die anschließende Ecke fängt Gästekeeper Niclas Heimann locker ab.

5. Minute: Die ersten Minuten sind ein Abtasten. So richtig was los ist auf beiden Seiten noch nicht.

3. Minute: Najjar muss das erste Mal aufpassen und klärt zur Ecke. Die ist aber ungefährlich.

1. Minute: Die Löwen probieren es gleich mit einem langen Ball. Das bringt aber erst einmal nichts.

1. Minute: Das Spiel läuft.

+++ Co-Trainer Sebastian Busch wird heute übrigens 40 Jahre alt. Alles Gute von hier aus. +++

+++ Die Mannschaften kommen aufs Feld, gleich geht es los. +++

+++ Zuschauermäßig ist wieder mal nicht viel los. Maximal die gewohnten 1500 sind hier. +++

+++ Bei den Gästen ist sicher Marco Kehl-Gomez der bekannteste Name, der schon Profierfahrung gesammelt hat und der Kapitän der Freiberger ist. +++

+++ Hier nun die komplette Aufstellung des KSV: Gröteke - Najjar, Starostzik, Springfeld, Mißbach - Brill, Rakk - Döringer, Jones, Durna - Mogge. +++

+++ Die Freiberger haben in der vergangenen Woche für ein Ausrufezeichen gesorgt und nach zwei Niederlagen zum Auftakt den FC Homburg 2:0 geschlagen. +++

+++ Der KSV ist natürlich kein Debütant in der Südwest-Staffel, aber auch bei den Löwen ist ein Debütant dabei. Angreifer Noah Jones ist dabei - und steht auch gleich in der Startaufstellung. +++

+++ Freiberg ist ein Aufsteiger und erstmals viertklassig unterwegs. Gesponsert wird der Klub vom Präsident, der ein Dachbau-Unternehmen in Freiberg führt. Laut KSV-Trainer Tobias Damm steckt beim Neuling richtig viel Geld dahinter. Mittelfristig ist soll sogar die dritte Liga das Ziel sein. +++

+++ Die Löwen warten noch auf den ersten Sieg der Saison. Auswärts gab es zwei Niederlagen, zuhause gegen Koblenz ein 2:2. +++

+++ Hallo und ein herzliches Willkommen aus dem Auestadion. Das zweite Heimspiel für den KSV Hessen Kassel in der Fußball-Regionalliga Südwest steht an. Gegner heute ist der SGV Freiberg. Um 19 Uhr geht es los. +++

Alle Artikel zum KSV Hessen Kassel finden Sie auf der KSV-Themenseite. Auch bei Facebook informieren wir regelmäßig über alles wichtige rund um die Löwen. Alle Spieltagsergebnisse und die Tabelle finden Sie auf tabellen.hna.de.

Auch interessant

Kommentare