1. Startseite
  2. Sport
  3. KSV Hessen Kassel

0:0 - KSV Hessen stellt nächstem Spitzenteam ein Bein

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Maximilian Bülau

Kommentare

Symbolbild Liveticker
HNA-Liveticker © HNA

Der KSV Hessen Kassel empfängt heute im heimischen Auestadion den SSV Ulm. Hier finden Sie ab 14 Uhr den Liveticker der Regionalliga-Partie.

KSV Hessen Kassel - SSV Ulm 0:0 (2. Halbzeit läuft)

1. Halbzeit2. Halbzeit
Kassel00
Ulm00

Tore: keine

Gelbe Karten: Dierßen, Nennhuber / Wähling, Harres

Zuschauer: 1383

+++ TICKER AKTUALISIEREN +++

+++ Euch ein schönes Wochenende, bleibt gesund und bis zum nächsten Heimspiel. +++

+++ Am Ende geht das Ergebnis in Ordnung. In einem chancenarmen Spiel waren die Löwen ebenbürtig. +++

+++ Und dann ist Schluss. Die Löwen bekommen großen Applaus für ein 0:0 gegen Ulm. +++

90.+1 Minute: Ein Freistoß von Ulm bringt noch einmal einen Hauch von Gefahr, aber es sieht so aus, als würde der KSV hier dem nächsten Spitzenteam ein Bein stellen können.

90. Minute: Ein letzter Wechsel bei den Ulmern, Mesias kommt. Wir sparen uns jeden Namenswitz und hoffen nicht, dass er zum Erlöser wird.

87. Minute: Ulms Harres sieht nach einem Foul an Springfeld Gelb. Der wird behandelt, steht nun aber wieder.

83. Minute: Noch mal eine Halbchance für Ulm nach einer Ecke. Doch Rochelts Versuch geht drüber.

81. Minute: Drei weitere Wechsel bei den Löwen: Dierßen, Vescos und Starostzik sind raus, dafür Iksal, Fischer und Stegmann im Spiel.

79. Minute: Beide Teams spielen nun sehr abwartend. Gelingt hier noch einem der eine Angriff?

77. Minute: Fischer und Iksal machen sich jetzt bereit für eine Einwechslung.

76. Minute: Es ist kein ansehnliches Spiel, aber die Löwen halten Ulm offensiv in Schach. Das verdient Anerkennung.

72. Minute: Ulm wechselt doppelt, Bareis und Kundruweit sind nun im Spiel.

72. Minute: Jetzt wird es gefährlich, weil Rochelt sich durchtankt, doch im letzten Moment spitzelt er sich den Ball zu weit nach vorn. Zunker packt zu.

70. Minute: Ulm sucht den Weg und findet ihn nicht. Wer hier das erste Tor macht, der hat nach dem bisherigen Spielverlauf gute Chancen auf drei Punkte. Viele Tore werden sicher nicht mehr fallen.

66. Minute: Kuriose Szene. Ein Rückpass auf Zunker hoppelt vor dem Torhüter auf, er will den Ball wegschießen, trifft ihn nicht richtig und köpft ihn dann ins Aus.

65. Minute: Flotho, der Derbyheld, geht unter großem Applaus vom Feld. Es kommt Jon Mogge.

63. Minute: Nach dem folgenden Freistoß wird es gefährlich, der Ball wird verlängert - doch am zweiten Pfosten steht ein Ulmer im Abseits.

62. Minute: Nennhuber sieht Gelb für ein taktisches Foul.

61. Minute: Der Freistoß wird sicher geklärt.

59. Minute: Es gibt Freistoß aus 20 Metern für Ulm. Dierßen hatte gefoult und dafür auch Gelb gesehen.

56. Minute: Da ist fast das 1:0 für Löwen! Stendera und Durna setzen Wähling unter Druck, der den Ball verliert. Stendera kommt zum Abschluss, der Ball wird abgefälscht und geht knapp übers Tor.

54. Minute: Die Ulmer finden einfach keinen weg durch diese sichere KSV-Abwehr. Nach vorn geht bei den Löwen aber auch nicht viel. Chancen sind bislang mehr als Mangelware.

52. Minute: Bislang sieht man noch nicht viel vom Topteam Ulm. Der KSV macht es weiterhin sehr gut.

49. Minute: Nach einer weiteren KSV-Ecke bleibt Nennhuber im Strafraum liegen. Es gibt aber keinen Elfer. Nennhuber steht nun wieder.

48. Minute: Schade, über Najjar und Stendera landet der Ball bei Vesco, der ihn aber nicht richtig unter Kontrolle bringen kann. Es gibt Ecke. Flotho kommt an den Ball, köpft aber drüber.

+++ Keine Wechsel auf beiden Seiten. +++

46. Minute: Die Partie läuft wieder.

+++ Und jetzt ist Halbzeit. Lange haben die Löwen die Partie hier ausgelichen gestaltet. In den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte wurde Ulm dann stärker. Aber dennoch wieder ein guter Auftritt des KSV. Wir melden uns gleich zurück. +++

44. Minute: Starkes Tackling von Najjar. Der liefert mal wieder ein Laufpensum ab, Junge, Junge.

41. Minute: Der KSV hat Ulm hier bislang nicht zum Zug kommen lassen. Es ist eine ausgeglichene Partie. Ähnlich wie vor zwei Wochen gegen Elversberg. Da kippte die Partie nach der Halbzeit. Heute soll das anders laufen.

37. Minute: Jetzt mal ein Durchbruch der Gäste über die rechte Seite, doch Nennhuber passt auf und klärt de Hereingabe zur Ecke.

35. Minute: Ulm baut jetzt etwas mehr Druck auf, richtig gefährlich wird das bislang aber nicht.

32. Minute: Taktisches Foul von Wähling an Springfeld. Der Ulmer kommt aber ohne Gelbe Karte davon.

30. Minute: Während Merle nun Richtung Bank humpelt, kommt Durna ins Spiel.

29. Minute: Merle wird immer noch behandelt, Durna zieht sich aber bereits das Trikot über.

+++ Durna macht sich auch schon bereit. +++

27. Minute: Merle klärt eine Situation zum Einwurf, fasst sich danach aber gleich an die Wade. Das sieht nach einer muskulären Verletzung aus. Trainer Tobias Damm muss wohl früh wechseln.

26. Minute: Der ersten folgt eine zweite - beide aber ohne Ertrag.

25. Minute: Ein Fehlpass im Spielaufbau von Mißbach verschafft Ulm mal etwas Platz. Am Ende kommt Wähling zum Abschluss, Zunker pariert stark zur Ecke.

23. Minute: Najjar geht ins Laufduell, die Flanke rutscht ihm ab, er bekommt aber auch noch einen Tritt ab. Dennoch gibt es Abstoß.

21. Minute: Ulm schaltet aber schnell um, und Wähling kommt aus halblinker Position zum Abschluss. Der geht aber weit drüber.

20. Minute: Springfeld stellt sich im Mittelfeld clever im Zweikampf an und holt einen Freistoß heraus. In der Folge kommt Vesco zum Abschluss. Und das wird richtig gefährlich, der Ball geht knapp vorbei.

19. Minute: Die erste Ecke für die Löwen. Die bringt aber nur Szenenapplaus ein.

15. Minute: Die Löwen spielen hier bislang sehr gut mit und stehen defensiv gewohnt sicher.

12. Minute: Erster Schuss von Ulm nun. Und einige Fans singen: „Vorbei, bei, bei Junimond.“

+++ Vor der Löwen-Kurve hängt übrigens ein Banner mit der Aufschrift: „Mit Einsatz, Kampf und Leidenschaft, die Großverdiener platt gemacht. Und den Derbysieg nachhaus‘ gebracht - wir sind stolz auf euch!“ Klar, dieser Erfolg gegen Offenbach (1:0) war etwas Besonderes. +++

9. Minute: Ulms Wähling bleibt nach einem Zweikampf mit Stendera liegen. Es geht aber weiter für ihn.

7. Minute: Erste richtig gute Möglichkeit für die Löwen. Najjar ist auf der rechten Seite durch, sucht Flotho. Dessen Abschluss wird aber geblockt. Trotzdem, die erste Chance gehört dem KSV.

+++ Maskottchen Totti läuft mit einer großen Ukraine-Fahne durchs Stadion. Schöne Aktion. +++

5. Minute: Bislang findet die Partie viel in der Hälfte des KSV statt. Eine Chance gab es bislang aber noch nicht.

4. Minute: Ulm heute in Weiß, die Löwen in Rot. Für den KSV ist es das vierte Spiel gegen einen Topklub in Folge - mit der Unterbrechung der Pokalpartie in Lichtenau am Mittwoch (5:0). Bislang gab es aus drei Auftritten gegen Homburg, Elversberg und Offenbach vier Punkte. Das kann sich sehen lassen.

2. Minute: Ein paar Ulmer Fans sind mitgekommen, die Kasseler Kurve ist dagegen wieder leerer als gewohnt. Weiterhin protestieren einige Anhänger gegen Corona-Schutzvorkehrungen.

+++ Kleine Anpassung an die Aufstellung: Merle verteidigt links, Springfeld rückt auf die Sechs neben Dierßen. +++

1. Minute: Die Partie läuft.

+++ Gesperrt fehlen den Löwen heute Frederic Brill und Jascha Döringer, Brill wegen seiner zehnten Gelben, Döringer wegen seiner fünften. +++

+++ Der KSV heute in folgender Aufstellung: Zunker - Najjar, Springfeld, Starostzik, Nennhuber, Mißbach - Dierßen, Stendera, Merle - Vesco, Flotho. +++

+++ Und pünktlich sind wir auch gerade noch so, die Mannschaften kommen aufs Feld. +++

+++ So, ein herzliches Willkommen aus dem Auestadion zum Heimspiel des KSV Hessen Kassel gegen Ulm. Und sorry für die Verspätung. Wir hatten technische Probleme. Jetzt läuft aber alles. +++

Alle Artikel zum KSV Hessen Kassel finden Sie auf der KSV-Themenseite. Auch bei Facebook informieren wir regelmäßig über alles wichtige rund um die Löwen. Alle Spieltagsergebnisse und die Tabelle finden Sie auf tabellen.hna.de.

Auch interessant

Kommentare