Ganz schwacher Auftritt

KSV Hessen Kassel verliert 0:2 gegen Walldorf

Symbolbild Liveticker
+
HNA-Liveticker

Es war die erste Heimniederlage der Saison - und ein ganz schwacher Auftritt: Der KSV Hessen Kassel hat gegen Astoria Walldorf verloren. Hier finden Sie den Liveticker zum Nachlesen.

KSV Hessen Kassel - Astoria Walldorf 0:2 (Endstand)

1. Halbzeit2. Halbzeit
Kassel00
Walldorf20

Tore: 0:1 Waack (12.), 0:2 Fahrenholz (44.)

Gelbe Karten: Mogge, Brill, Flotho / Fahrenholz, Müller

Zuschauer: 1581

+++ Das war wohl das schlechteste Spiel der Saison der Löwen bislang. Der KSV hatte über 90 Minuten keine richtig gute Möglichkeit und verliert gegen einen durchschnittlichen Gegner verdient 0:2. Den Spielbericht findet ihr in Kürze auf www.hna.de. Wir melden uns von dieser Stelle in zwei Woche wieder, wenn der Gegner im Auestadion Schott Mainz heißt. Macht‘s gut und ein schönes Wochenende noch. +++

+++ Schluss. Schiedsrichter Kampka pfeift ab. Und einige Fans pfeifen auch. +++

90. Minute: Das muss das 0:3 sein. Kabuya steht allein vor Gröteke, wartet und wartet, will dann querlegen. Doch dann ist Najjar da und klärt mit einer Grätsche.

90. Minute: Lange kann es hier nicht mehr gehen.

90. Minute: Noch einmal Ecke, noch einmal wird nichts daraus.

89. Minute: Die letzten Minuten plätschern so vor sich hin.

86. Minute: Starostzik klärt noch einmal in höchster Not. Die Löwen haben nicht mehr den Drang, den es bräuchte, damit hier noch irgendwas passiert.

84. Minute: Walldorf lässt sich Zeit, wechselt noch einmal. Hanek spielt nun für Becker.

82. Minute: Vesco mit der Chance aufs 2:1, aber wieder einmal unglücklich.

81. Minute: Für Waack ist bei den Gästen nun Carl auf dem Feld.

80. Minute: Aufregung. Die Löwen hatten den Ball zurückgespielt, die Gäste waren nicht hingegangen, Fischer dann schon. Müller fällt ihn mit einem Check und sieht Gelb.

78. Minute: Waack bleibt im KSV-Strafraum mit einem Krampf liegen. Das Spiel ist unterbrochen.

77. Minute: Najjar unterbindet einen Konter in höchster Not.

75. Minute: Es bleibt unglücklich undd unsauber, was die Löwen hier präsentieren. Schwechel spielt einen Fünfmeterpass auf Flotho zu weit. Abstoß.

73. Minute: Auch der KSV hat gewechselt. Für Mogge ist jetzt Fischer auf dem Platz.

72. Minute: Die Gäste wechseln das erste Mal. Und dann gleich doppelt. Für de Sousa Oelsner und Fahrenholz sind Kabuya und Born auf dem Feld.

70. Minute: Der KSV kriegt heute einfach nicht das auf den Platz, was er in den vergangenen Heimspielen gezeigt hat. Das ist in allen Bereichen dürftig.

66. Minute: Starker Reflex von Gröteke, der erneut bei einem Abschluss von Waack aus spitzem Winkel gefordert ist.

65. Minute: Walldorf bekommt einen Freistoß auf Höhe der Grundlinie zugesprochen.

63. Minute: Die kommt gefährlicher, bringt aber auch nicht den Anschlsstreffer.

63. Minute: Ecke für den KSV...

61. Minute: Die Löwen wechseln dreifach: Vesco, Schwechel und Stendera kommen für Döringer, Kahraman und Merle. Es wird also etwas offensiver.

60. Minute: Flotho sieht Gelb, weil er sich beschwert.

58. Minute: Dicke Chance für die Gäste auf das 3:0. De Sousa Oelsner geht allein auf Gröteke zu, der nicht aus dem Tor gekommen war, dann aber klasse pariert.

56. Minute: Kampka nestelt schon an der Tische hinten an der Hose nach einem Foul von Brill. Er zieht dann aber doch Gelb. Das reicht auch aus.

54. Minute: Walldorf hält weiter gut dagegen. Noch ist nicht zu erkennen, dass der KSV hier das Spiel drehen könnte.

51. Minute: Fahrenholz schlägt einen Haken im KSV-Strafraum, wird geblockt und bekommt den Ball dabei voll ins Gesicht. Er bleibt zunächst liegen, muss behandelt werden.

50. Minute: Mogge lässt auf Feigenspan prallen, der mit Tempo in den Strafraum zieht, sich den Ball im letzten Moment aber zu weit vorlegt. Schade.

49. Minute: Die Löwen benötigen eine deutliche Leistungssteigerung, soll der Heimnimbus heute nicht enden.

46. Minute: Das Spiel läuft wieder, die Löwen haben einmal gewechselt. Moritz Flotho ist für Durna im Spiel.

+++ Ganz schwacher Auftritt des KSV bislang. Die Gäste sind nicht besonders gut, aber besser als die Löwen an diesem Nachmittag. Nach vorn setzen sie immer wieder Nadelstiche. Die Führung für Walldorf ist verdient, wenn auch einen Treffer zu hoch, da die Löwen zuletzt etwas besser wurden. Dennoch: Viele Fehler, viele Ballverluste - das wird eine deutliche Ansprache von Trainer Tobias Damm werden. Wir melden uns gleich zurück. +++

+++ Und dann ist Pause. +++

45. Minute: Mogge baut Frust ab mit einem harten Foul. Gelb.

44. Minute: Das 0:2. Tim Fahrenholz umkurvt die halbe KSV-Abwehr und Gröteke, nachdem Merle in der Vorwärtsbewegung den Ball verloren hatte. Dann schiebt er ein. Ganz bitterer Zeitpunkt. Die Löwen waren besser im Spiel, die Gäste hatten kaum noch etwas nach vorn versucht. Aber gefährlich waren sie mit ihren schnellen Angreifern immer mal wieder.

41. Minute: Fahrenholz wird von Brill gestoppt und revanchiert sich mit einem Foul. Dafür bekommt er Gelb. Die erste des Spiels.

39. Minute: Feigenspan zündet den Turbo, kommt mit Glück durch, der Ball springt zu Döringer, der abzieht. Der Schuss wird geblockt.

38. Minute: Merles Ecken kommen zweimal flach auf den ersten Pfosten. Problem: Da steht kein Abnehmer.

37. Minute: Ecke für den KSV. Walldorf zeigt hier defensiv einen guten Auftritt.

35. Minute: Mogge dreht sich und zieht ab. Knapp am rechten Pfosten rauscht der Ball vorbei.

34. Minute: Walldorf kommt zuletzt kaum noch vors KSV-Tor, die Löwen aber auch selten vor das der Gäste. Die sind mit der Führung im Rücken natürlich vorsichtiger.

30. Minute: Guter Angriff des KSV, der aber nicht zielstrebig genug spielt. Durna macht am Ende einen Schlenker zu viel im Strafraum, spielt zurück auf Mogge. Der zieht ab. Vorbei.

29. Minute: Die Löwen befreien sich spielerisch, Walldorf presst hoch. Das hätte auch öfter mal ins Auge gehen können. Am Ende tut das aber nur die Hand von Kahramans Gegenspieler. Freistoß für den KSV.

26. Minute: Toller Lauf von Brill, aber Najjars Flanke, den der KSV-Kapitän bedient hat, misslingt völlig.

24. Minute: Gute Idee von Döringer, der Mogge schickt. Aber Christoph Becker läuft den KSV-Angreifer ab.

22. Minute: Gute Chance jetzt aber für den KSV. Merle schlägt einen tollen Diagonalball auf Döringer, der zieht ab, Walldorfs Keeper Paul Lawall kann nur abklatschen lassen. Aber Mogge kommt nicht dran.

21. Minute: Der KSV läuft in den nächsten Konter und hat Glück, dass Merle den Ball noch klärt.

19. Minute: Beim KSV ist das hier weiter viel Stückwerk, geplante Angriffe kommen kaum zustande.

17. Minute: Hillenbrand grätscht Kahraman von hinten um, hat aber Glück, dass Schiedsrichter Robert Kampka es bei einer Ermahnung belässt. Kampka hat ja früher auch mal Bundesliga gepfiffen. Er muss es wohl wissen.

15. Minute: Jetzt mal ein guter Angriff des KSV. Durna lässt zwei, drei Spieler stehen, spielt auf Feigenspan, der den Ball noch einmal abkappt und abschließt. Sein Schlenzer geht aber knapp am Pfosten vorbei.

12. Minute: Tor für Walldorf, die Gäste gehen in Führung. Und das hat sich leider angedeutet. Langer Passa auf Waack, der Gröteke mit einem Flachschuss überwindet. Das läuft nicht gut bislang.

9. Minute: Die Löwen sind noch sehr fahrig unterwegs, spielen viele Fehlpässe, verlieren schnell den Ball.

5. Minute: Freistoß von der rechten Seite, Merle führt aus. Der kommt aber zu flach und wird geklärt. Tim Fahrenholz leitet den Konter ein. Doch Brill arbeitet stark mit zurück und bereinigt die Situation.

4. Minute: Erste dicke Chance für die Gäste. Nico Hillenbrand hat ordentlich Tempo, zieht in den Strafraum, Maximilian Waack klaut ihm aber den Ball und steht dabei im Abseits. Glück für den KSV, Gröteke hatte aber auch pariert.

3. Minute: Walldorf ist zuletzt sechs Mal ohne Sieg geblieben, steht auf dem vorletzten Tabellenplatz. Allerdings mit neun Punkten, die Löwen haben zwölf.

2. Minute: Die Löwen wie immer in komplett Rot , die Gäste ganz in Grau. Walldorf beginnt erst einmal druckvoll.

+++ Jascha Döringer hofft heute nach seinen beiden Elfer-Fehlschüssen zuletzt in Hoffenheim. In der Startelf steht er auf jeden Fall. +++

+++ Lukas Iksal fehlt heute wegen seiner fünften Gelben Karte. Alexander Mißbach und Paul Stegmann sitzen heute aber wieder auf der Bank. Die anderen Verletzten sollen auch demnächst zurückkehren. +++

+++ Infos zur Aufstellung: Kapitän Frederic Brill hat seine Gelbsperre abgesessen, ist wieder dabei. Und: Mike Feigenspan steht heute das erste Mal in der Startaufstellung. Das Ganze sieht dann so aus: Gröteke - Merle, Starostzik, Springfeld, Najjar - Brill, Kahraman - Feigenspan, Döringer, Durna - Mogge. +++

+++ Auswärts läuft es noch nicht wirklich rund für die Löwen. Zuhause sind sie aber ungeschlagen. Und das soll heute natürlich so bleiben. Nach einem freien Wochenende sollte der KSV heute gut erholt sein. +++

+++ Einen Wunderschönen aus dem Auestadion. Endlich wieder Heimspiel des Fußball-Regionalligisten KSV Hessen Kassel! Gegner heute ist Astoria Walldorf. +++

Alle Artikel zum KSV Hessen Kassel finden Sie auf der KSV-Themenseite. Auch bei Facebook informieren wir regelmäßig über alles wichtige rund um die Löwen. Alle Spieltagsergebnisse und die Tabelle finden Sie auf tabellen.hna.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.